14. Mai 2022 / 18:05 Uhr

"In beiderseitigem Einvernehmen": Trainer Adi Hütter bestätigt Abschied von Borussia Mönchengladbach

"In beiderseitigem Einvernehmen": Trainer Adi Hütter bestätigt Abschied von Borussia Mönchengladbach

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Adi Hütter hat seinen Abschied bei Borussia Mönchengladbach angekündigt.
Adi Hütter hat seinen Abschied bei Borussia Mönchengladbach angekündigt. © IMAGO/Eibner
Anzeige

Borussia Mönchengladbach braucht einen neuen Trainer. Adi Hütter verkündete nach dem letzten Bundesliga-Spiel gegen Hoffenheim, dass er den Klub verlassen wird. 

Nun also doch. Trainer Adi Hütter und Borussia Mönchengladbach gehen getrennte Wege. Das bestätigte der Österreicher nach dem 5:1-Sieg seiner Mannschaft gegen Hoffenheim am letzten Spieltag am Sky-Mikrofon. Die Entscheidung, "getrennte Wege" zu gehen, habe er gemeinsam mit dem Klub "in beiderseitigem Einvernehmen" getroffen, so Hütter.

Anzeige

Die Trennung hatte sich abgezeichnet. Gladbachs Sportdirektor Roland Virkus hatte bereits vor dem Spiel auch auf mehrmalige Nachfrage kein eindeutiges Bekenntnis für Hütter abgegeben.

Der 52 Jahre alte Hütter war vor dieser Saison für eine Ablösesumme von 7,5 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt als Nachfolger von Marco Rose nach Mönchengladbach gekommen. Die Borussia hat deutlich die Europapokalplätze verpasst und beendete die Saison auf einem enttäuschenden zehnten Tabellenplatz.