14. April 2019 / 20:20 Uhr

Trainer-Debüt missglückt: Arminia Hannover unterliegt beim TuS Bersenbrück

Trainer-Debüt missglückt: Arminia Hannover unterliegt beim TuS Bersenbrück

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Arminias Jovan Hoffart verlässt enttäuscht den Platz (Archivbild).
Arminias Jovan Hoffart verlässt enttäuscht den Platz (Archivbild). © Maike Lobback
Anzeige

Gegen den Tabellenvierten konnte die Arminia trotz neuem Trainer nichts ausrichten: Im Auswärtsspieel beim TuS Bersenbrück gab es für die Hannoveraner keine Punkte. Doppelt bitter: Im Spiel am Donnerstag gegen Wunstorf wird Adris Jankir fehlen.

Anzeige
Anzeige

Arminia Hannover hat das Oberliga-Auswärtsspiel beim TuS Bersenbrück mit 0:2 (0:1) verloren – damit gelang dem neuen Trainer Skerdi Bejzade, der vor wenigen Tagen Murat Salar als Chefcoach ablöste, keine gute Premiere.

Ein schlechter Start, das galt aus Arminia-Sicht auch für das Spiel selbst. Schon nach zehn Minuten geriet der SVA in Rückstand. Malik Urner sorgte per Strafstoß für das 1:0. Bis eine Viertelstunde vor Schluss versuchte Arminia alles und drängte auf den Ausgleich. Nach dem Treffer von Burhan Akbulut (76.) war die Begegnung entschieden. Bereits am Donnerstag geht es für Arminia weiter mit dem Derby beim 1. FC Wunstorf. Fehlen wird in dieser Partie Adris Jankir. Er erhielt in der Nachspielzeit die rote Karte.

Mehr zum Amateurfußball in der Region Hannover

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt