10. August 2018 / 11:47 Uhr

Trainer des TuS Sudweyhe warnt: "Wenn wir nicht aufpassen, dann..."

Trainer des TuS Sudweyhe warnt: "Wenn wir nicht aufpassen, dann..."

Tobias Denne
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Christian Mach, Trainer des TuS Sudweyhe, hat schon die kommende Saison fest im Blick.
Christian Mach, Trainer des TuS Sudweyhe, hat schon die kommende Saison fest im Blick. © Thorin Mentrup
Anzeige

Gegen den Aufsteiger TuS Lemförde wird der Bezirksligist das Spiel machen müssen

Anzeige
Anzeige

„Es wird eine ganz andere Partie“, sagt Trainer Christian Mach zum bevorstehenden Duell gegen den TuS Lemförde. Nach den jüngsten Niederlagen gegen den Landesliga-Absteiger STK Eilvese in der Liga und den TuS Sulingen im Pokal will Mach, dass sein TuS Sudweyhe „mehr aufs Tablett bringt“. Er weiß, dass der Aufsteiger aus Lemförde eher defensiver ausgerichtet ist und seine Mannschaft das Spiel machen muss. „Lemförde wird bis zum Umfallen kämpfen“, sieht Mach keine einfache Partie vor sich und seinen Fußballern. Daher warnt der Trainer auch davor, die Gäste zu unterschätzen und die Begegnung auf die leichte Schulter zu nehmen. „Wir wollen ein anständiges Spiel zeigen und uns besser präsentieren. Denn wenn wir nicht aufpassen, dann geraten wir ganz schnell ins Hintertreffen.“

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Sudweyhe

Mehr aus dem Bezirk Hannover

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt