03. Juni 2018 / 22:17 Uhr

Trainer Ilias Symeonidis hört trotz Landesliga-Aufstieg bei Iraklis Hellas auf

Trainer Ilias Symeonidis hört trotz Landesliga-Aufstieg bei Iraklis Hellas auf

Sascha Priesemann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Iraklis Hellas jubelt über den Aufstieg in die Landesliga.
Iraklis-Coach Ilias Symeonidis hört auf. © Priesemann
Anzeige

Nach drei Jahren ist Schluss: Ilias Symeonidis verlässt trotz des Landesliga-Aufstiegs den SV Iraklis Hellas und will künftig kürzer treten. Trainerkollege Dimitrios Gaintatzis macht weiter.

Anzeige
Anzeige

Am Sonnabend war der große Tag gekommen. Der SV Iraklis Hellas machte den Aufstieg in die Landesliga perfekt - der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte. Doch Iraklis-Trainer Dimitrios Gaintatzis war nach Spielschluss in all den Feierlichkeiten ein wenig betrübt. Sein Pendant auf der Trainerbank, Ilias Symeonidis, hört auf und wurde vor dem Spiel mit einem Blumenstrauß verabschiedet. „Ich kann mich nicht so richtig freuen“, sagte Gaintatzis, „wir waren ein richtiges Paar.“

​Zu oft auf dem Fußballplatz

Symeonidis kam vor drei Jahren zu den Griechen. Nun sind die Belastungen zu groß geworden - er trainiert neben seinem Job noch eine Jugendmannschaft und die Elf der Hannoverschen Werkstätten. "Ich war sieben Tage in der Woche auf dem Fußballplatz, das war einfach zu viel", sagte Symeonidis.

Bilder vom letzten Spiel der Bezirksliga 2 zwischen dem SV Iraklis Hellas und dem VfL Bückeburg II

Iraklis Hellas jubelt über den Aufstieg in die Landesliga. Zur Galerie
Iraklis Hellas jubelt über den Aufstieg in die Landesliga. ©
Anzeige

Für ihn sei das Engagement beim Verein aus Hainholz eine "Herzensangelegenheit" gewesen. An die Zeit werde er noch lange zurückdenken. "Ich habe den Verein vor drei Jahren übernommen, da standen wir auf einem Abstiegsplatz in der Bezirksliga. Jetzt spielen wir in der Landesliga - das ist Wahnsinn", freute sich Symeonidis.

​Türen stehen offen

Dort will er aber nicht mehr an der Seitenlinie stehen, sondern stattdessen seine Freizeit genießen. Doch Symeonidis war bei den Griechen nicht nur Trainer, sondern auch Mannschaftsarzt. Er renkte bereits diverse Schultern oder Kniescheiben wieder ein. Wer macht das jetzt? "Gute Frage, das haben meine Jungs mich auch schon gefragt", sagt Symoenidis.

Iraklis steigt in die Landesliga auf

Einen Nachfolger für seinen Trainerkollegen hat Gaintatzis noch nicht gefunden - er ist jedoch bereits auf der Suche. Vielmehr hofft er aber, dass Symeonidis wieder zurückkehrt. "Wenn er ein paar Wochen Freizeit hatte, denkt er vielleicht nochmal drüber nach", sagt Gaintatzis. Die Türen ständen immer offen.

Mehr zur Bezirksliga 2

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt