18. Mai 2020 / 20:50 Uhr

Trainer Michael Lameli bleibt Blau-Weiss Hohen Neuendorf erhalten

Trainer Michael Lameli bleibt Blau-Weiss Hohen Neuendorf erhalten

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
LameliHohenNeuendorf
Trainiert auch kommende Saison Blau-Weiß Hohen Neuendorf: Michael Lameli. © Verein
Anzeige

Bezirksliga Berlin: Der A-Lizenzinhaber, der im Winter das Team übernahm, coacht die Hohen Neuendorfer auch in der nächsten Spielzeit. Während in Brandenburg die Fußballsaison bereits abgebrochen ist, steht in Berlin eine Entscheidung noch aus.

Anzeige
Anzeige

Die Personalie ist fix: In der kommenden Fußball-Saison 2020/21 wird die erste Männermannschaft des SV Blau-Weiss Hohen Neuendorf weiter von Michael Lameli trainiert. Dies gab der Verein bekannt. Damit setzen Verein und Coach die begonnene Zusammenarbeit weiter fort. „Wir waren uns schnell einig und wollen den gemeinsamen Weg, den wir begonnen haben, in der nächsten Saison fortsetzen“, sagt Lameli, der das Amt von Trainer Torsten Thiel übernahm und mit der Mannschaft bis zur coronabedingten Saisonaussetzung fünf Partien in Staffel III der Bezirksliga Berlin bestritt.

Mehr zum Sport in Oberhavel

Dort standen bis dato drei Siege und zwei Niederlagen zu Buche. Das macht einen Schnitt von 1,8 Punkten pro Partie für den A-Lizenzinhaber. „Der positive Trend vor der coronabedingten Zwangspause soll fortgesetzt und stabilisiert werden“, teilte der Verein von der Niederheide mit. „Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung im taktischen und spielerischen Bereich sollen in der kommenden Saison wieder ambitionierte Ziele verfolgt werden.“ Aktuell liegen die Hohen Neuendorfer in ihrer Staffel auf Platz acht. Während der Fußball-Landesverband Brandenburg bereits den Saisonabbruch erklärte, ist die Entscheidung beim Berliner Fußball-Verband noch offen – ein außerordentlicher Verbandstag soll ebenfalls zu einem Abbruch führen. „Wir warten die Entscheidung ab, aber ich gehe von einem Saisonabbruch aus“, erklärt Lameli.