28. September 2019 / 18:22 Uhr

Erster Trainer-Platzverweis in der Bundesliga: So reagiert Mainz-Coach Sandro Schwarz auf Gelb-Rot

Erster Trainer-Platzverweis in der Bundesliga: So reagiert Mainz-Coach Sandro Schwarz auf Gelb-Rot

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Mainzer Trainer Sandro Schwarz ist bei der Niederlage gegen den VfL Wolfsburg des Feldes verwiesen worden.
Der Mainzer Trainer Sandro Schwarz ist bei der Niederlage gegen den VfL Wolfsburg des Feldes verwiesen worden. © imago images/Eibner
Anzeige

Mainz-05-Trainer Sandro Schwarz hat als erster Trainer in der Bundesliga einen Platzverweis kassiert. Bei der Heim-Niederlage gegen Wolfsburg sah er Gelb-Rot. Erst seit dieser Saison können Trainer in der Liga mit Karten verwarnt werden. 

Anzeige
Anzeige

Trainer Sandro Schwarz vom FSV Mainz 05 hat am Samstag für eine unrühmliche Premiere in der Bundesliga gesorgt. Der 40-Jährige war in der Schlussphase der 0:1-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg offensichtlich aus Verärgerung über eine Freistoß-Entscheidung aus seiner Coaching-Zone aufs Spielfeld gestürmt und bekam wenig später von Schiedsrichter Felix Brych das erste Gelb-Rot gegen einen Bundesliga-Trainer gezeigt.

Schwarz selber bezeichnete die Aktion als „ärgerlich“. „Irgendwas werde ich schon gesagt haben. Wahrscheinlich wird es mein Gesichtsausdruck gewesen sein“, erklärte Schwarz nach dem Spiel bei Sky auf die Frage, ob er gemeckert habe. „Man muss sich jetzt mit der Situation beschäftigen, wie das nächste Woche funktionieren soll.“

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Coach fehlt den Rheinhessen damit beim nächsten Liga-Spiel am kommenden Samstag beim SC Paderborn. „Auf diese Premiere hätten wir gerne verzichtet, wir müssen das jetzt erst einmal sacken lassen“, sagte FSV-Sportvorstand Rouven Schröder, der den Trainer bei der Aktion noch zurückhalten musste, damit er nicht auf den Schiedsrichter losging. „Das ist für uns alle neu, dass ein Trainer jetzt gesperrt ist. Wir alle kennen natürlich die neue Regel, aber nun haben wir den Vollzug.“

Karten gegen Bundesliga-Trainer erst seit dieser Saison möglich

Verwarnungen für Trainer sind erst seit dieser Saison möglich. Schwarz ist nun der erste Bundesliga-Trainer, der einen Platzverweis kassiert hat, und der erste Trainer im deutschen Profi-Fußball, der eine „Ampelkarte“ gesehen hat. Zuvor hatte Paderborn-Coach Steffen Baumgart gleich in seiner ersten Bundesliga-Partie die erste Gelbe Karte eines Trainers kassiert. Die erste Rote Karte im deutschen Profifußball sah Silvio Bankert, Trainer bei Drittligist Magdeburg.

Die neuen Bundesliga-Regeln: Das ändert sich zur Saison 2019/20 im Fußball

Der Videobeweis hat den Fußball maßgeblich verändert. Vor allem bei Handspielen ist es in der Bundesliga zuletzt immer wieder zu heftigen Debatten gekommen. Zur Saison 2019/20 wurden einige Regelveränderungen vorgenommen, die es Schiedsrichtern und Videoassistenten leichter machen sollen. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die neuen Regeln zusammengefasst. Zur Galerie
Der Videobeweis hat den Fußball maßgeblich verändert. Vor allem bei Handspielen ist es in der Bundesliga zuletzt immer wieder zu heftigen Debatten gekommen. Zur Saison 2019/20 wurden einige Regelveränderungen vorgenommen, die es Schiedsrichtern und Videoassistenten leichter machen sollen. Der SPORTBUZZER hat die neuen Regeln zusammengefasst. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt