19. Februar 2020 / 10:54 Uhr

DFB-Trainer Stefan Kuntz bestätigt: Thomas Müller soll mit zu Olympia

DFB-Trainer Stefan Kuntz bestätigt: Thomas Müller soll mit zu Olympia

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Star Thomas Müller könnte im Sommer zum deutschen Olympia-Aufgebot gehören.
Bayern-Star Thomas Müller könnte im Sommer zum deutschen Olympia-Aufgebot gehören. © imago images/Bernd König
Anzeige

Thomas Müller kehrt ins DFB-Trikot zurück - zumindest, wenn alles nach Plan läuft. Der Bayern-Star soll bei Olympia 2020 in Tokio zum Aufgebot der deutschen Mannschaft gehören. Das bestätigte U21-Bundestrainer Stefan Kuntz.

Anzeige

Thomas Müller steht offenbar vor einem Comeback im Nationaltrikot – bei Olympia. Denn wie U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz am Mittwoch gegenüber Sport1 bestätigte, möchte er den Weltmeister von 2014 beim Fußball-Turnier in Tokio im Sommer dabeihaben. Müller sei ein Kandidat für den Kader: "Ja, genau. Ich habe mit ihm gesprochen", so Kuntz. Neben Müller habe er auch mit anderen erfahrenen Spielern und "großen Namen" gesprochen, sagte der 57-Jährige. "Mit Thomas und den anderen Spielern habe ich mich darauf geeinigt, dass wir Anfang April, Ende Mai, die Situation sondieren werden."

Anzeige

Weil kurz vor dem Turnier in Tokio die Europameisterschaft stattfindet, kommen für den Kader von Kuntz nur Spieler in Frage, die nicht für den EM-Kader von Joachim Löw eingeplant sind. Kandidaten, die zuletzt neben Müller genannt wurden waren unter anderem Jerome Boateng und Mats Hummels vom FC Bayern, Lars Stindl und Christoph Kramer (beide Gladbach), Niklas Stark (Hertha BSC) und auch Max Kruse (Fenerbahce Istanbul).

Mehr vom SPORTBUZZER

Bei dem Turnier dürfen eigentlich nur U21-Spieler teilnehmen. Dank einer Sonderregelung dürfen allerdings in jeder Mannschaft auch drei Spieler mitspielen, die vor dem Stichtag 1. Januar 1997 geboren sind. Die Spieler, mit denen Kuntz für diese drei Kader-Plätze gesprochen habe, hätten ihn um Geduld bei der Entscheidung gebeten: "Die sagen alle zu Recht, dass sie den Mai abwarten wollen, um zu sehen, wie viele Spiele sie gemacht haben, wie ihre Vertragssituation ist und ob Olympia in ihre Planungen passt. Deren Planungen sind ja andere als die von Spielern der Jahrgänge 1997 und 1998."

"Fokus liegt auf Bayern": Müller bisher zurückhaltend zu Olympia-Teilnahme

Das sind die Kandidaten für das deutsche Olympia-Team und DFB-Trainer Stefan Kuntz

Wer ist bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio im National Stadion mit dabei? Der <b>SPORTBUZZER</b> schätzt unter anderem die Teilnahme-Chancen von Lars Stindl (von links), Thomas Müller und Sandro Wagner ein. Zur Galerie
Wer ist bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio im National Stadion mit dabei? Der SPORTBUZZER schätzt unter anderem die Teilnahme-Chancen von Lars Stindl (von links), Thomas Müller und Sandro Wagner ein. ©

Müller selbst äußerte sich zuletzt eher zurückhaltend zu einer Teilnahme bei dem Turnier: "Wenn man ganz viel träumen mag, wäre das natürlich schon eine coole Sache", hatte er gegenüber Sport1 gesagt. Gegenüber dem SPORTBUZZER bestätigte er: "Ja, ich stehe auf der Liste der NADA, die Bedingung ist für die möglichen Teilnehmer. Da stehe ich als langjähriger Nationalspieler schon über zehn Jahre drauf. Der sportliche Fokus liegt aktuell aber zu 100 Prozent darauf, die Rückrunde mit dem FC Bayern höchst erfolgreich abzuschließen." Auf der Doping-Liste der NADA müssen alle Spieler stehen, die an dem olympischen Turnier teilnehmen wollen, damit die Nationale Doping-Agentur vorher Kontrollen durchführen kann.