14. Februar 2020 / 16:39 Uhr

Trainerfrage beim FC Dornbreite geklärt

Trainerfrage beim FC Dornbreite geklärt

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Sascha Strehlau bleibt Trainer des FC Dornbreite.
Sascha Strehlau bleibt Trainer des FC Dornbreite. © Agentur 54°
Anzeige

Der FCD geht mit Sascha Strehlau in die neue Saison - acht Zusagen für 2020/2021.

Anzeige
Anzeige

Landesligist FC Dornbreite stellt bereits in der Winterpause personelle Weichen. Der Klub vom Steinrader Damm geht mit Trainer Sascha Strehlau (Foto) in die neue Spielzeit. Mit an Bord bleiben außerdem sein Co-Trainer Constantin Lüthje und Torwartcoach Jan-Sebastian Beer. "Tino" Lüthje bekleidet zukünftig aller Voraussicht nach aber eine andere Funktion - und zwar die des Sportlichen Leiters. Laut Informationen des LN-Sportbuzzer wird er Nachfolger von Jan "Kiste" Voigt, mit dem man die Zusammenarbeit erst kürzlich beendete (wir berichteten). Oft erschien es eher unklar, welche Rolle der Polizist beim FCD genau spielen sollte und was seine konkreten Aufgaben waren. "Strehle" zu seiner Verlängerung: "Ich freue mich, dass wir den gemeinsamen Weg auch im kommenden Jahr fortsetzen werden. Wir stehen mit dem Vorstand im ständigen Austausch und sprechen hinsichtlich der Ausrichtung eine Sprache. Der 40-Jährige übernahm das Traineramt von Sören "Schotte" Warnick im Sommer 2018 und geht mit dem Lübecker Traditionsverein in die dritte Spielzeit.

Bleibt Jelto Focke Reuter beim FC Dornbreite?

Desweiteren haben gleich acht Akteure aus dem aktuellen Ligakader ihr "Go" für 2020/2021 gegeben und für ein weiteres Jahr beim FCD zugesagt. Darunter befindet sich unter anderem der regionalligaerfahrene Sturm-Routinier Bastian Henning, der bereits bei 16 Saisontreffern steht. Ebenfalls weiterhin am Start sind David Senghore, Kevin Ellwart, Lukas Görlitz, Keeper Erik Karlberg, Maximilian Leischner, Alexander Lening und Luca Lübcke. Insbesondere Defensivspezialist Senghore, der torgefährliche Lening (acht Tore), Görlitz und Leischner gehörten in der Hinrunde zum Stammpersonal der Rot-Gelben. Aber wie geht es mit Top-Torschütze und Shootingstar Jelto Focke Reuter weiter, der bereits satte 25 Mal einnetzte? Die Zukunft des 21-jährigen Sommer-Neuzugangs vom FC Mecklenburg Schwerin ist noch nicht geklärt. In guten Gesprächen konnten wir die Jungs davon überzeugen, mit uns gemeinsam den "Dornbreiter Weg" weiterzugehen", heißt es von Abteilungsleiter Sebastian Hippel.

Mehr anzeigen
Mehr News aus der LN-Region

FC Dornbreite Lübeck - Lübecker SC 6:0. (16.11.2019)

Dornbreites Alexander Lening (r.) im Kopfballduell gegen Janik Fust. Zur Galerie
Dornbreites Alexander Lening (r.) im Kopfballduell gegen Janik Fust. ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt