30. April 2021 / 20:50 Uhr

Trainersuche beendet: Kay Kretschmann heuert beim Birkenwerder BC an

Trainersuche beendet: Kay Kretschmann heuert beim Birkenwerder BC an

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Kay Kretschmann (l.), Birkenwerder BC
BBC-Vorsitzender Sebastian Schwebs (r.) präsentiert als neuen Trainer Kay Kretschmann. © Verein
Anzeige

Landesliga Nord: Vom Kreisligisten PSV Zehlendorf holt sich der BBC seinen neuen Coach. Dieser hat als Spieler eine Vergangenheit in Birkenwerder und soll nach Vereinsangaben nun für "frischen Wind" sorgen.

Anzeige

Der Birkenwerder BC (BBC) geht mit Kay Kretschmann als Trainer in die nächste Saison in der Landesliga. Dies bestätigte Sebastian Schwebs, BBC-Vereinsvorsitzender, dem SPORTBUZZER auf Anfrage. "Kay Kretschmann ist ein Urgestein in Birkenwerder und hat lange Zeit für den Verein gespielt", so Schwebs. "Wir sind froh, dass wir ihn für uns gewinnen konnten. Mit frischem Wind soll er agieren, für eine bessere Kommunikation mit der Mannschaft sorgen und unsere Jugendspieler ins Team einbauen." Damit übernimmt Kretschmann den Posten von Florian Glitza, der seit der Saison 2017/18 im Verein war und das Traineramt seit der Spielzeit 2018/19 ausübte. Doch vor kurzem folgte die Trennung.

Anzeige

Glitza-Nachfolger Kretschmann stand dagegen zuletzt beim PSV Zehlendorf in der Kreisliga West des Fußballkreises Oberhavel/Barnim in Diensten, hatte dort das Amt seit 2018 inne und beerbte seinerzeit Dietmar Müller. Nun geht es für Kretschmann zurück zu dem Verein, bei dem er 13 Jahre lang spielte und Kapitän war. "Es war immer klar, dass ich zurück zu meinem Heimatverein komme. Der Kontakt nach Birkenwerder ist nie abgerissen", sagt der Neu-BBC-Coach.

In Bildern: Die Trainerwechsel in Brandenburg zur Saison 2021/22.

Jan Kistenmacher, der Trainer der Luckenwalder Regionalligafußballer, hält aufgrund der aktuellen Pandemiesituation persönlich wenig davon, weit in die Zukunft zu blicken und Prognosen zu einer Fortsetzung des Spielbetriebs in der vierten Liga abzugeben. Zur Galerie
Jan Kistenmacher, der Trainer der Luckenwalder Regionalligafußballer, hält aufgrund der aktuellen Pandemiesituation persönlich wenig davon, weit in die Zukunft zu blicken und Prognosen zu einer Fortsetzung des Spielbetriebs in der vierten Liga abzugeben. ©

Für Kretschmann ist es gleichzeitig ein Sprung nach oben - von der Kreisliga geht es drei Etagen hoch in die Landesliga. "Das wird eine interessante Aufgabe werden", sagt Kretschmann. "Nichtsdestotrotz hat es in Zehlendorf Spaß gemacht, der Verein entwickelt sich." Unterstützung erhält Kretschmann in Birkenwerder von "Co" Karsten Mielke, der auch schon unter Glitza beim Verein arbeitete. Persönlich konnte sich Kretschmann von seinen Spielern aufgrund der Corona-Pandemie nicht verabschieden, musste das unpersönlich über einen WhatsApp-Gruppenchat kommunizieren. "Da wäre mir eine andere Art vor einem Spiel oder Training lieber gewesen", so der Ex-PSV-Coach.

Wer wird Nachfolger beim PSV Zehlendorf?

In Zehlendorf läuft dagegen die Suche nach einem neuen Trainer auf Hochtouren, wie Vereinschef Udo Neumann erklärt: "Wir sind eine gute Adresse im Kreisfußball und unser Ziel ist perspektivisch die sportliche Rückkehr in die Kreisoberliga."