07. Mai 2021 / 11:19 Uhr

Trainersuche beim 1. SV Oberkrämer beendet: Florian Glitza übernimmt das Amt

Trainersuche beim 1. SV Oberkrämer beendet: Florian Glitza übernimmt das Amt

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Florian Glitza,1.SV Oberkrämer
Florian Glitza ist der neue Trainer beim 1. SV Oberkrämer. © Verein
Anzeige

Landesklasse Nord: Als Nachfolger von Thomas Czerwionka konnte der Verein aus Vehlefanz Florian Glitza präsentieren. Dieser trainierte zuletzt den Landesligisten Birkenwerder BC.

Die Trainersuche beim Fußball-Landesklasseteam des 1. SV Oberkrämer ist beendet. Knapp vier Wochen nach dem Bekanntwerden, dass SVO-Trainer Thomas Czerwionka den Verein aus privaten Gründen verlässt, haben die SVO-Verantwortlichen einen Nachfolger. Dieser heißt nach SPORTBUZZER-Informationen Florian Glitza, trainierte bis zur vergangenen Saison noch Landesligist Birkenwerder BC. "Wir als Verein haben in den letzten Wochen einige Gespräche mit potenziellen Trainerkandidaten geführt und dabei wurde uns sehr schnell klar, dass Florian Glitza genau der richtige Mann für unsere erste Männermannschaft ist", sagt Serjoscha Rösler, stellvertretender Vorsitzender beim SVO. "Er passt perfekt in das Anforderungsprofil des Vereins und möchte unseren SVO zu einer festen Größe im Land machen."

Anzeige

Der neue SVO-Coach erlebte mit seinem ehemaligen Verein aus Birkenwerder eine seiner schmerzhaftesten Niederlagen ausgerechnet in Vehlefanz, als mit dem BBC das Kreispokalfinale in Oberhavel 2019 mit 1:2 verloren wurde. Nun heuert Glitza also beim damaligen Cup-Kontrahenten an. "Es ist eine sehr reizvolle Aufgabe. Die Mannschaft hat Potenzial. Alle Spieler fangen bei mir jetzt bei Null an", sagt Glitza.

In Bildern: Die Trainerwechsel in Brandenburg zur Saison 2021/22.

Symbolbild.  Zur Galerie
Symbolbild.  ©

Dieser stand seit 2017 in Diensten des Birkenwerder BC. Zu Beginn als Co-Trainer unter Jürgen Bogs, übernahm er die Mannschaft zur Saison 2018/19 und führte den Verein aus Oberhavel bis hoch in die Landesliga. Doch nun folgte die einvernehmliche Trennung und Glitza war auf dem Trainermarkt. "Florian verfügt über die nötige fachliche Kompetenz", sagt Rösler. An seiner Seite werden in Zukunft weiterhin die beim SVO fest verwurzelten Co-Trainer Marco Geppert und Helmut Wicke arbeiten und die "junge und spielintelligente Mannschaft sowohl körperlich als auch geistig weiter fordern", so Rösler. Glitza selbst will sich mit der Mannschaft in der Saison 2021/22 "etablieren", wie er sagt: "Man darf nicht vergessen, dass der Verein nach dem Abbruch der Saison 2020/21 immer noch so etwas wie ein Aufsteiger ist."