10. Februar 2020 / 19:26 Uhr

Trainerwechsel beim TSV Wustrow

Trainerwechsel beim TSV Wustrow

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Mathijs Pijpers ist neuer Coach des TSV Wustrow.
Mathijs Pijpers ist neuer Coach des TSV Wustrow. © privat
Anzeige

Nach vielen Jahren gibt Olaf Schuldt sein Amt als Chefcoach ab. Ein Niederländer wird ihn beerben.

Anzeige

Beim TSV Wustrow bricht eine neue Ärä an. Beim Kreisoberligisten gab es in der Winterpause einen Trainerwechsel. Der langjährige Coach Olaf Schuldt hat sein Amt abgegeben. Sein Nachfolger wird mit Mathijs Pijpers ein Niederländer. Das vermeldete der TSV am Sonntagabend auf seiner Facebook-Seite.

„Otto (Spitzname von Schuldt, d. Red.), du bist 1,85 Meter geballtes Wustrow, lebst den Sport, das dörfliche Miteinander und Vereinsliebe, wie kaum ein Anderer, warst mit Leidenschaft bei jeder Aufgabe, vom Abkreiden des Platzes bis zum Coachen an der Linie, standest hinter deiner Mannschaft und verabschiedetest dich mit einem Derbysieg", fand die Wustrower bewegende Worte für Schuldt in einer Mitteilung. Er soll zukünftig nur noch seine Aufgabe im TSV-Nachwuchs ausführen.

Mehr aus dem Kreis Vorpommern-Rügen

Diese Trainerwechsel fanden von der Oberliga bis zur Landesklasse im bisherigen Saisonverlauf statt:

Robert Baumann stand in der Vorsaison noch auf dem Feld. Jetzt ist er
 Trainer des FSV Garz.  Zur Galerie
Robert Baumann stand in der Vorsaison noch auf dem Feld. Jetzt ist er Trainer des FSV Garz.  ©

Wustrows neuer Coach Pijpers wird sein Debüt auf der Trainerbank am 14. März im Auswärtsspiel gegen den TSV 1860 Stralsund II feiern. Die Fischländer legen mit neun Punkten derzeit auf Tabellenplatz elf, einem Abstiegsrang.