05. Februar 2020 / 11:19 Uhr

Spezialtraining bei Hannover 96: Ron-Robert Zieler lässt die Fäuste sprechen

Spezialtraining bei Hannover 96: Ron-Robert Zieler lässt die Fäuste sprechen

Jonas Szemkus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Fausttraining bei Ron-Robert Zieler (rechts) und Michael Ratajczak.
Fausttraining bei Ron-Robert Zieler (rechts) und Michael Ratajczak. © Florian Petrow
Anzeige

Mal mit einer Hand, mal mit beiden, mal nach links, mal nach rechts, mal in die Mitte - am Dienstag waren die Fäuste der Torhüter von Hannover 96 gefordert. Ob die Übung von Torwarttrainer Rolf Moßmann eine Reaktion auf den Fehler von Ron-Robert Zieler gegen Wehen Wiesbaden war?

Anzeige
Anzeige

Am Samstag gegen den SV Wehen Wiesbaden faustete Ron-Robert Zieler in die Luft statt gegen den Ball und verschuldete damit das späte und für Hannover 96 enttäuschende 2:2. Am Dienstag verordnete der neue Torwarttrainer Rolf Moßmann dem Weltmeister deshalb Faust-Training.

Mehr über Hannover 96

Bilder vom Training von Hannover 96 (4. Februar):

Die Verlierer des Trainingsspiels werden wie gewohnt bestraft. Zur Galerie
Die Verlierer des Trainingsspiels werden wie gewohnt bestraft. ©

Richtige Reaktion oder fehlendes Fingerspitzengefühl und vorgeführt beim ersten öffentlichen 96-Training der Woche? Auf jeden Fall etwas ku­ri­os.

Geübt wurde im Sitzen und Stehen, mit aufgeblasenen Gegenspielern und im Luftkissen-Zweikampf. Zieler und die Torkollegen Michael Ratajczak und Marlon Sündermann fausteten wie gefordert mal ein-, mal zweihändig, abwechselnd nach links, rechts und in die Mitte. Zieler nahm’s immerhin mit einem Lächeln.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt