31. Juli 2019 / 12:24 Uhr

Trainingslager in Dänemark: Daran will der MTV arbeiten

Trainingslager in Dänemark: Daran will der MTV arbeiten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Vorbereitung läuft: Lars Hoffmann und Co. wappnen sich für die anstehende Saison.
Die Vorbereitung läuft: Lars Hoffmann und Co. wappnen sich für die anstehende Saison. © Roland Hermstein
Anzeige

Mitten in die Vorbereitung auf die kommende Saison der Handball-Oberliga hat sich der MTV Vorsfelde etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Am Donnerstag geht’s für vier Tage ins Trainingslager nach Tondern in Dänemark.

Anzeige
Anzeige

In den vergangenen zwei Wochen hatten die MTV-Spieler nur freiwillig trainiert – für geregelten Trainingsbetrieb hatten sich zu viele in den Urlaub verabschiedet. Mit dem bereits gelegten konditionellen Grundstein im Gepäck macht sich das Team am Donnerstag (7 Uhr) mit 22 Mann, verteilt auf drei Kleinbusse, auf den Weg in den Norden.

Der Sportkomplex in Tondern, das nur zehn Minuten hinter der Grenze zu Deutschland liegt, ist für viele Handballteams die Anlaufstelle schlechthin, wenn es um die richtige Vorbereitung auf die Saison geht. So besetzt neben Vorsfelde beispielsweise Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau eine der vier verfügbaren Trainingshallen. „Es war für uns ein Bedürfnis, so eine tolle Reise mit unserem Team zu machen. Wir haben bereits im Dezember mit der Planung angefangen und freuen uns sehr, dass alles geklappt hat“, so Trainer Daniel Heimann.

Den Schwerpunkt des Trainingslagers sieht der Coach ganz klar im Strategischen: „Wir wollen unsere Teamtaktik auf ein gutes, gemeinsames Niveau bringen. Die neuen Spieler müssen weiter integriert werden, dazu wollen wir uns auch weiter auf die kommenden Aufgaben in der Oberliga vorbereiten. Deshalb sind auch unsere beiden Testspiele sehr wichtig.“ Die bestreitet der MTV am Samstag (16 Uhr) gegen den TSV Hürop aus der Oberliga Schleswig-Holstein sowie am Sonntag (11.30 Uhr) gegen den dänischen Erstligisten TM Tondern.

Ob die Gastgeber tatsächlich mit ihrer Erstliga-Vertretung antreten werden, weiß Heimann allerdings noch nicht: „Selbst wenn sie nicht in voller Stärke auflaufen, ist ein Test gegen einen ausländischen Gegner trotzdem sehr spannend und aufschlussreich.“ Auch für den Zusammenhalt im Team hat sich der MTV-Coach noch etwas überlegt – was genau, verrät er aber nicht: „Am Freitag wird es eine Teambuildingmaßnahme geben. Es hat mit Wasser zu tun. Mehr sage ich nicht, es soll eine Überraschung sein...“

*Von Jakob Schröder *

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN