12. Januar 2020 / 16:11 Uhr

U23-Fußballer des VfL vor Wechsel nach Mexiko

U23-Fußballer des VfL vor Wechsel nach Mexiko

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Adrian Goransch vom VfL Wolfsburg II steht vor einem Wechsel nach Mexiko
Adrian Goransch vom VfL Wolfsburg II steht vor einem Wechsel nach Mexiko © Boris Baschin
Anzeige

Das gibt's nicht so häufig, wäre aber nachvollziehbar: Adrian Goransch vom VfL Wolfsburg II steht vor einem Wechsel nach Mexiko. Ein bis zwei weitere Spieler könnten den Spitzenreiter der Fußball-Regionalliga in diesem Transferfenster sogar noch verlassen. Am Montag (15 Uhr) legt die U23 wieder los. Einige Akteure werden Trainer Rüdiger Ziehl beim Trainingsauftakt fehlen.

Anzeige
Anzeige

Es geht wieder los beim VfL II - alle Akteure werden aber noch nicht mit dabei sein. Das Trio Julian Justvan, Tim Siersleben und Mamoudou Karamoko, das mit den Profis im Trainingslager in Portugal war, wird "am Montag nur zum Hallo sagen da sein", kündigt Ziehl an, der sich für seine Schützlinge freut: "Dass sie oben mit dabei sein durften, haben sie sich verdient. Es ist schön, wenn starke Leistungen gesehen und belohnt werden."

Erst am Sonntag waren die drei Akteure aus Almancil zurückgekehrt, Justvan und Siersleben steigen am Dienstag wieder ins Training ein, Karamoko hatte einen Schlag auf den Fuß abbekommen. Wann er dazustoßen kann, ist noch offen.

Sicher fehlen wird John Iredale. Nach dessen Fuß-OP braucht er noch Zeit. In den vergangenen Wochen war er zur Reha und zur Pflege bei seinen Eltern in den Niederlanden. Am Mittwoch kehrt er nach Wolfsburg zurück, "um hier sein Programm fortzusetzen", so Ziehl. Auch Dominik Marx (Mittelfußbruch) muss sich noch gedulden. "Er ist auf einem guten Weg, nächste Woche soll er mit dem Lauftraining beginnen."

VfL Wolfsburg II - SC Weiche Flensburg

VfL Wolfsburg II - SC Weiche Flensburg Zur Galerie
VfL Wolfsburg II - SC Weiche Flensburg © Boris Baschin
Anzeige

Goransch vor Abschied

Zudem ist es denkbar, dass sich noch etwas am Kader tut - vor allem, was Abgänge angeht. Adrian Goransch steht vor einem Wechsel zum mexikanischen Zweitligisten Club Atletico Zacatepec. Damit würde er zurück in sein Geburtsland gehen. Auch Maximilian Jahnke (fehlte lange wegen eines Kreuzbandrisses) könnte den Klub noch verlassen. "Es ist schwierig, in eine intakte Mannschaft zu kommen, wenn man so lange raus war", sagt Ziehl. Einem Wechsel von Jesaja Herrmann hatten die VfL-Verantwortlichen einen Riegel vorgeschoben.

Nun liegt der Fokus erst mal auf dem Trainingsauftakt. "Man freut sich, die alten Gesichter wiederzusehen", sagt Ziehl und kündigt zum Start eine lockere Einheit an. "Wir wollen wieder auf das Niveau kommen, auf dem wir 2019 waren - und dazu noch Dinge verbessern, die noch nicht so gut liefen." In der Vorbereitung stehen auch einige Tests an (siehe unten). Ziehl: "Ich bin ein großer Freund davon, viele Spiele zu machen. Da wird jeder seine Einsatzzeit bekommen."

Mehr zum VfL Wolfsburg II
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN