11. September 2017 / 16:03 Uhr

1. Kreisklasse B Havelland: Traktor Schlalach feiert Derbysieg

1. Kreisklasse B Havelland: Traktor Schlalach feiert Derbysieg

Jörgen Heller
Märkische Allgemeine Zeitung
IMG_5701
Die gastgebenden Traktoristen (gelb) konnten sich auf ihrem Platz gegen die Wiesenburger klar behaupten. © Jörgen Heller
Anzeige

1. Kreisklasse B Havelland: Schlalach bezwingt Wiesenburg – weitere Siege für Ragösen und Linthe.

Anzeige
Anzeige

Die Traktoristen aus Schlalach feierten nach ihrem siegreichen Derby gegen Aufsteiger Wiesenburg ihren ersten Saisondreier in der 1. Kreisklasse. Weitere Siege fuhren Absteiger Ragösen sowie Union Linthe ein. Eine Heimniederlage kassierte dagegen am 3. Spieltag der Staffel B die Reserve von Borussia Belzig. Neuer Tabellenführer ist der in dieser Saison noch ungeschlagene Caputher SV.

SV Traktor Schlalach – TSV Wiesenburg 3:0 (1:0).

Das Derby auf dem Schlalacher Rasen begann recht ausgeglichen. Einen Abspielfehler der Gäste in der 28. Spielminute nutzten die Traktoristen zur Führung. Manuel Jakob traf per Kopf zum 1:0-Pausenstand. Ab der 55. Minute spielten die Hausherren nach einer zweiten gezeigten Gelben Karte für einen Schlalacher in Unterzahl. Wiesenburg erhöhte daraufhin den Druck und drängte die Heimelf in ihre Spielhälfte. Der TSV kam auch zu guten Angriffen, die jedoch an der Strafraumgrenze verpufften. In der Schlussphase wurden die hoch stehenden Gäste durch das erfolgreiche Konterspiel der Schlalacher schachmatt gesetzt. Kapitän David Günther traf zum 2:0 (85.) und Kai Isselborg markierte das Tor zum 3:0-Endstand (89.) für den SV, der sich nach seinem ersten Saisonsieg auf den zehnten Tabellenplatz verbesserte. Wiesenburg rutscht nach seiner ersten Niederlage auf Rang fünf ab.

ESV Lok Seddin II – SV Eiche Ragösen 0:3 (0:3).

Die Weichen auf Auswärtssieg stellten die Eiche-Kicker bereits in Hälfte eins. Leon Gobel brachte die Fläminger bereits nach sechs Minuten in Führung. Philipp Michalleck erhöhte nach einer halben Stunde auf 2:0. Und das letzte Tor des Spiels erzielte Neuzugang Niklas Födisch fünf Minuten vor dem Pausenpfiff. Nach seinem ersten Saisondreier verbessert sich Eiche auf Platz neun.

SG Blau-Weiß Beelitz II – SV Union Linthe 1:3 (0:0).

Nach torlosen ersten 45 Minuten übernahmen die Fläminger das Zepter und Pascal Wilhelm konnte Union in Minute 63 in Führung bringen. Nur drei Minuten später erhöhte Norman Schäffner auf 2:0 für Linthe. Alex Reeck konnte in der 81. Minute auf 1:2 verkürzen. Die Gäste stellten nur drei Minuten später aber den alten Abstand wieder her. SV-Kapitän Sebastian Dabbagh bestellte das Tor zu 3:1-Auswärtssieg, durch den die Unioner die Abstiegszone verlassen konnten.

FC Borussia Belzig II – Juventas Crew Alpha II 3:6 (0:3).

Bereits vor der Pause gerieten die Borussen fast aussichtslos in Rückstand. Die Juventas-Gäste trafen gleich dreimal (25., 26., 35). Der FC gab sich nicht auf und kämpfte in Hälfte zwei um den schnellstmöglichen Anschluss, der ihm zunächst aber nicht gelang. Stattdessen erhöhte der Gast gar auf 4:0 (61.). Danach fruchteten dann auch die Angriffsbemühungen der Borussen. Nach zwei Toren von Martin Graul (72., 77.) und einem Treffer von Sebastian Holzheu (89.) zum zwischenzeitlichen 3:4 keimten Hoffnungen beim FC auf. Die wurden nach zwei weiteren Toren der Potsdamer in der Nachspielzeit aber wieder zunichte gemacht, so dass Belzig nun auf dem drittletzten Tabellenplatz rangiert.