14. Mai 2019 / 14:11 Uhr

Tränenauftritt vor dem Abschied beim FC Bayern: So emotional bedankt sich Rafinha

Tränenauftritt vor dem Abschied beim FC Bayern: So emotional bedankt sich Rafinha

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Rafinha hat sich auf einer Pressekonferenz vom FC Bayern Muenchen verabschiedet.
Rafinha hat sich auf einer Pressekonferenz vom FC Bayern Muenchen verabschiedet. © Getty Images
Anzeige

Nach acht Jahren verlässt Rafinha den FC Bayern. Der Brasilianer verabschiedet sich emotional auf einer Pressekonferenz vom Rekordmeister. Der 33-Jährige bricht in Tränen aus, als er sich an die Ratschläge seiner Mutter erinnert.

Anzeige
Anzeige

Viele Spieler aus der aktuellen Mannschaft des FC Bayern München verfolgen die letzte Pressekonferenz von Rafinha am Dienstagmittag. Der Brasilianer weint, als er über seine Mitspieler und den Verein spricht, für den er acht Jahre lang spielte. Seine Mutter habe ihm zuletzt am Telefon gesagt, dass er sich bei allen Leuten bedanken solle. Und das hat der 33-Jährige auf eine ganz emotionale Art und Weise gemacht.

Mehr zum FC Bayern

"Wir sind jeden Tag zusammen und kennen uns sehr gut – wir sind eine Familie. Die Freundschaft, die wir hier haben, das ist das Größte", sagte Rafinha und schaute dabei zu seinen Teamkollegen. Manuel Neuer, der mit dem Brasilianer schon beim FC Schalke zusammenspielte, trug ein Trikot seines Kumpels. Auch Robert Lewandowski, Franck Ribery, Thomas Müller, David Alaba, Kingsley Coman, Renato Sanches, Thiago und Javi Martinez waren bei der Pressekonferenz an der Säbener Straße mit dabei.

"Die acht Jahre hier waren schön, ich hatte tolle Momente beim FC Bayern. 2013 mit dem Triple war etwas ganz Besonderes. Aber irgendwann geht jede Zeit zu Ende", sagte Rafinha, der noch ein Ziel mit den Münchenern verfolgt: "Ich hoffe, wir beenden die Saison mit zwei Titeln!"

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Der Südamerikaner steht seit Sommer 2011 beim FC Bayern unter Vertrag und kann den Verein im Sommer ablösefrei verlassen. Zuletzt wurde der Abwehrspieler wieder mit dem brasilianischen Klub Flamengo Rio de Janeiro in Verbindung gebracht. Eine Entscheidung habe der 33-Jährige noch nicht getroffen. "Ich gehe mit meiner Familie nach Brasilien und dann gucken wir, was das Beste für uns ist", so der 33-Jährige.

Rafinha sagte zum Abschluss: "Obrigado, danke für alles."

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt