27. Juli 2020 / 18:12 Uhr

Spekulationen um Transfer von Ajax-Keeper Onana zu Leverkusen - Rolfes dementiert: "Haben guten Keeper" 

Spekulationen um Transfer von Ajax-Keeper Onana zu Leverkusen - Rolfes dementiert: "Haben guten Keeper" 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Andre Onana soll angeblich das Interesse von Bayer Leverkusen geweckt haben - Sportdirektor Simon Rolfes dementierte jedoch entsprechende Berichte. 
Andre Onana soll angeblich das Interesse von Bayer Leverkusen geweckt haben - Sportdirektor Simon Rolfes dementierte jedoch entsprechende Berichte.  © imago images/Pro Shots
Anzeige

André Onana von Ajax Amsterdam soll angeblich das Interesse von Bayer Leverkusen geweckt haben. Demnach soll Bayer bereit sein, tief für den Keeper in die Tasche zu greifen. Simon Rolfes reagierte bereits auf die Spekulationen. 

Anzeige
Anzeige

André Onana will den niederländischen Top-Klub Ajax Amsterdam trotz Vertrags bis 2022 verlassen und peilt einen Wechsel in eine der großen Ligen Europas an. "Es waren fünf großartige Jahre hier. Aber nun ist meine Zeit gekommen, einen Schritt zu machen", erklärte der Keeper nach dem Ende der Spielzeit. Wohin es den Kameruner genau zieht, ist nicht bekannt. Doch nach Informationen von De Telegraaf und Voetbal International soll sich angeblich Bayer Leverkusen mit einem Transfer auseinander setzen. Demnach soll der Bundesligist bereit sein bis zu 20 Millionen Euro für den Schlussmann auszugeben.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes reagierte jedoch bereits auf die Gerüchte um Onana und dementierte sie. "Onana ist kein Thema“, sagte er gegenüber dem Kicker. Zudem verwies er auf die Qualitäten von Stammkeeper Lukas Hradecky: "Lukas hat eine gute Saison gespielt. Wir haben einen guten Keeper". Die von Bayer angeblich gebotene Ablösesumme soll zudem nicht den Wünschen von Ajax entsprechen. Die Forderung der Niederländer soll bei rund 30 Millionen Euro liegen.

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©

In der Vergangenheit galten vor allem der FC Chelsea und der FC Barcelona als mögliche neue Klubs von Onana. Bei Barca war der Keeper angeblich als neue Nummer zwei vorgesehen. Fraglich ist allerdings, ob der spanische Verein derart viel Geld in Zeiten der Corona-Krise für die Position hinter Stammkeeper Marc-André ter Stegen in die Hand nimmt. Bei Chelsea wiederum soll man nicht vollends von den Qualitäten von Stammkeeper Kepa überzeugt sein. Doch bevor Onana ernsthaft für einen Wechsel zu den "Blues" infrage kommt, müsse Stammkeeper Kepa den Verein verlassen, heißt es.