26. Dezember 2019 / 19:32 Uhr

Der große Transfer-Check zur Bundesliga: Wer soll kommen? Wer soll gehen? 

Der große Transfer-Check zur Bundesliga: Wer soll kommen? Wer soll gehen? 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kommt Erling Haaland in die Bundesliga? Wechseln die deutschen Nationalspieler Benjamin Henrichs, Leroy Sané und Mario Götze? Der <b>SPORT</b>BUZZER macht den Transfercheck zu den 18 Bundesliga-Klubs.
Kommt Erling Haaland in die Bundesliga? Wechseln die deutschen Nationalspieler Benjamin Henrichs, Leroy Sané und Mario Götze? Der SPORTBUZZER macht den Transfercheck zu den 18 Bundesliga-Klubs. © imago images/Getty/Montage
Anzeige

Kommt Erling Haaland in die Bundesliga? Verlässt Mario Götze den BVB? Was macht der neureiche Hauptstadtklub Hertha BSC? Und wie geht es mit Leroy Sané weiter? Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf den Status quo bei den 18 Bundesliga-Klubs.

Anzeige

Es ist in jeder Winterpause die große Frage: Was passiert auf dem Transfermarkt der Bundesliga? Die Verlockung, seinen Kader in der spielfreien Zeit mit einem Schnäppchen zu veredeln, treibt nicht selten auch die Vereine auf den Markt, bei denen es sportlich gut läuft. Und die Klubs, die ohnehin kriseln, sehen im Winter-Transferfenster die große Gelegenheit, mit neuen Kräften und einem frischen Impuls die Trendwende einzuleiten.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die 18 Vereine der Bundesliga. Bei wem könnte es im Januar bei den Zu- oder auch den Abgängen Bewegung geben? Wer sucht Verstärkungen und wer hat sie vielleicht schon gefunden?

Wer soll kommen, wer gehen? Der Transfer-Check der 18 Bundesligisten

Kommt Erling Haaland in die Bundesliga? Wechseln die deutschen Nationalspieler Benjamin Henrichs, Leroy Sané und Mario Götze? Der <b>SPORT</b>BUZZER macht den Transfercheck zu den 18 Bundesliga-Klubs. Zur Galerie
Kommt Erling Haaland in die Bundesliga? Wechseln die deutschen Nationalspieler Benjamin Henrichs, Leroy Sané und Mario Götze? Der SPORTBUZZER macht den Transfercheck zu den 18 Bundesliga-Klubs. ©

Transfermarkt: Der Fokus liegt bei den Topklubs FC Bayern, BVB und RB Leipzig

Überraschend liegt der Fokus in diesem Jahr bei den großen Vereinen. Im Fokus stehen vor allem drei Personalien. Zum einen ist das natürlich Erling Haaland, die aktuell wohl heißeste Transfer-Aktie Europas. Das norwegische Sturm-Juwel von Red Bull Salzburg steht sowohl bei Manchester United als auch bei den Bundesliga-Topklubs RB Leipzig und Borussia Dortmund auf dem Zettel. Die spannende Frage: Wer erhält den Zuschlag? Während der BVB sich eher defensiv geäußert hat, ist das Werben der Leipziger um den 19-Jährigen schon deutlicher.

Die zweite Personalie: Leroy Sané. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat der deutsche Nationalspieler von Manchester City, der aktuell an seinem Comeback arbeitet, seinen Wunsch hinterlegt, schnellstmöglich zum FC Bayern zu wechseln. Allein: hat der Rekordmeister schon im Januar Platz und das nötige Geld für den 23-Jährigen? Nach Informationen des Daily Star will Manchester City sowieso nicht ziehen lassen.

Diese Spieler waren seit 1980 für den FC Bayern und den BVB aktiv

Robert Lewandowski und Mario Götze: Zwei Profis, die in ihrer Karriere schon für den BVB und den FC Bayern aktiv waren. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt, welche anderen Stars schon als Doppelagenten fungierten. Zur Galerie
Robert Lewandowski und Mario Götze: Zwei Profis, die in ihrer Karriere schon für den BVB und den FC Bayern aktiv waren. Der SPORTBUZZER zeigt, welche anderen Stars schon als "Doppelagenten" fungierten. ©

Und dann wäre da noch Mario Götze. Ähnlich wie andere Stars (Julian Weigl und Granit Xhaka) wurde Dortmunds Weltmeister zuletzt mit Hertha BSC in Verbindung gebracht. Ein Abschied vom BVB ist denkbar wenn nicht sogar wahrscheinlich. Denn Götzes Vertrag läuft am Saisonende aus - die Borussia muss verkaufen, wenn man noch eine Ablöse herausschlagen will. Allerdings ist offen, ob der 27-Jährige sich für das Projekt Hertha BSC um Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann begeistern lässt...