12. Juli 2021 / 19:47 Uhr

Transfer fix: Ismail Jakobs verlässt den 1. FC Köln – U21-Europameister wechselt zur AS Monaco

Transfer fix: Ismail Jakobs verlässt den 1. FC Köln – U21-Europameister wechselt zur AS Monaco

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ismail Jakobs verlässt den 1. FC Köln und wechselt zur AS Monaco.
Ismail Jakobs verlässt den 1. FC Köln und wechselt zur AS Monaco. © IMAGO/Future Image
Anzeige

Der 1. FC Köln verliert ein Eigengewächs: Ismail Jakobs schließt sich Niko Kovac und seiner AS Monaco an. Das bestätigten beide Klubs am Montagabend. Bei den Monegassen unterschreibt Jakobs einen Vertrag bis 2026.

Ein U21-Europameister weniger in der Bundesliga: Ismail Jakobs verlässt den 1. FC Köln und schließt sich zur neuen Saison der AS Monaco an. Das gaben sowohl der Klub des früheren Bayern-Trainers Niko Kovac als auch die Kölner am Montagabend bekannt. Zuvor hatte Köln das 21 Jahre alte Eigengewächs aus dem Kader für das Testspiel gegen den Drittligisten MSV Duisburg (1:1) am Samstag gestrichen. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Jakobs unterschreibt an der Cote d'Azur einen Vertrag bis 2026.

Anzeige

Jakobs zeigte sich nach dem offiziell bestätigten Wechsel mit seinem nun ehemaligen Arbeitgeber verbunden. "Ich bin dem FC unheimlich dankbar. Ich bin hier groß geworden und habe hier den Sprung zu den Profis geschafft. Der FC wird immer mein Heimatverein bleiben", wird der Youngster auf der Vereinsseite zitiert. "Gleichzeitig bin ich sehr froh darüber, dass mir der Verein den Schritt ermöglicht hat, jetzt nach Monaco zu gehen." Beim Kovac-Klub sieht er nun die Möglichkeit, den nächsten Schritt in seinem Reifeprozess zu gehen. "Das war mein Wunsch, um mich auf einem neuen Level und bei einem Top-Klub in Europa weiterzuentwickeln", erklärte der Offensivmann.

Jakobs wurde 1999 in Köln geboren und spielte seit 2012 in der Jugend der Kölner, für deren Profis er 47 Mal zum Einsatz kam, wobei ihm vier Tore und vier Vorlagen gelangen. Der Vertrag des Linksaußen beim finanziell angeschlagenen FC, der erst in der Relegation den Klassenerhalt in der Bundesliga geschafft hatte, lief noch bis 2024.

Jakobs wurde U21-Europameister und will Olympia-Gold

Der 21-Jährige, der im vergangenen Monat mit der deutschen U21 den EM-Titel erringen konnte, gehört zum deutschen Olympia-Aufgebot, das Ende Juli bei den Spielen in Japan um Gold kämpft. Deutschland startet am 22. Juli mit einem Spiel gegen Brasilien in die Vorrunde, Bundestrainer Stefan Kuntz reist mit seiner Mannschaft indes schon im Laufe der Woche nach Japan.