27. Januar 2020 / 18:20 Uhr

Rekord-Transfer fix! Hertha BSC verpflichtet Lucas Tousart von Olympique Lyon

Rekord-Transfer fix! Hertha BSC verpflichtet Lucas Tousart von Olympique Lyon

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Spektakulär wird es bei Berlin dann mit der Verpflichtung des Franzosen Lucas Tousart (l.). Er ist mit 25 Millionen Euro neuer Rekordeinkauf von Hertha BSC, wird aber zunächst noch ein halbes Jahr an seinen aktuellen Verein Olympique Lyon ausgeliehen.
Spektakulär wird es bei Berlin dann mit der Verpflichtung des Franzosen Lucas Tousart (l.). Er ist mit 25 Millionen Euro neuer Rekordeinkauf von Hertha BSC, wird aber zunächst noch ein halbes Jahr an seinen aktuellen Verein Olympique Lyon ausgeliehen. © herthabsc/city-press
Anzeige

Der Mittelfeldspieler wechselt von Olympique Lyon an die Spree und unterschreibt langfristig bei Hertha BSC. Bis zum Sommer wird der Franzose weiterhin für Olympique Lyon, das im Achtelfinale der Champions League steht, auflaufen.

Anzeige
Anzeige

Der Transfer von Lucas Tousart zu Hertha BSC ist fix! Der 22-Jährige unterschreibt beim Berliner Bundesligisten einen langfristigen Vertrag, wird jedoch erst im Sommer zur Elf von Trainer Jürgen Klinsmann dazustoßen. Am Vormittag absolvierte der zentrale Mittelfeldspieler, der laut übereinstimmenden Medienberichten für rund 24 Millionen Euro in die Hauptstadt wechselt, den Medizincheck beim Hertha-Arzt. Damit löst Tousart den Belgier Dodi Lukebakio als Rekordtransfer des Clubs ab, der Offensivspieler war im vergangenen Sommer für 20 Millionen Euro vom FC Watford zum Hauptstadtclub gekommen.

"Diese Verpflichtung ist ein Vorgriff auf den Sommer und ein Investment in die Zukunft von Hertha BSC. Mit Lucas bekommen wir von einem Champions League Club einen noch jungen und dennoch bereits international erfahrenen Spieler, der uns mit seinen bereits gezeigten Qualitäten in der kommenden Saison im zentralen Mittelfeld verstärken wird", kommentierte Michael Preetz die abgeschlossene Verpflichtung des Franzosen zum 1. Juli 2020.

„In Berlin entsteht etwas sehr Spannendes, und ich möchte ein Teil davon sein! Gleichzeitig bin ich froh und dankbar, dass ich meine Aufgabe in Lyon noch zu Ende führen kann“, sagte Tousart. Er verfolgte am Sonntag den 3:0-Erfolg von Lyon in der Ligue 1 gegen den Tabellenletzten FC Toulouse 90 Minuten lang von der Bank.

Mehr vom SPORTBUZZER

Tousart wude 2016 Europameister mit der U19

Der 22-Jährige, der im zentralen Mittelfeld auf der Sechs und Acht spielen kann, schaffte im Januar 2015 beim FC Valenciennes den Sprung in den Profibereich. Im Sommer desselben Jahres wechselte der Rechtsfuß zu Olympique Lyon. 2016 gewann Tousart mit der französischen U19 die Europameisterschaft und lief insgesamt bereits 50 Mal für die U19, U20 und U21 des Weltmeisters auf. Zuletzt war er Kapitän der U21-Nationalmannschaft.

In Bildern: 64 ehemalige Spieler der Hertha BSC-Akademie – und was aus ihnen wurde.

Jerome Boateng (v.l.), Alexander Madlung und Sejad Salihovic sind nur drei prominente Beispiele für ehemalige Akademie-Spieler von Hertha BSC. Klickt euch durch unsere Galerie und erfahrt, welche Spieler den Sprung von den Hertha-Bubis in den Profifußball geschafft haben! Zur Galerie
Jerome Boateng (v.l.), Alexander Madlung und Sejad Salihovic sind nur drei prominente Beispiele für ehemalige Akademie-Spieler von Hertha BSC. Klickt euch durch unsere Galerie und erfahrt, welche Spieler den Sprung von den Hertha-Bubis in den Profifußball geschafft haben! ©

Damit bleibt es vorerst bei nur einem Neuzugang, den Klinsmann bereits in der Rückrunde einsetzen kann. Der defensive Mittelfeldspieler Santiago Ascacibar kam vom Zweitligisten VfB Stuttgart. Hertha will sich allerdings voraussichtlich noch in der Offensive verstärken. Als möglicher Kandidat gilt Matheus Cunha von Ligakonkurrent RB Leipzig. Der Stürmer ist derzeit noch mit der U23 Brasiliens in der Olympia-Qualifikation aktiv.

Den Verein in dieser Transferphase verlassen haben Maurice Covic (Ascoli), Ondrej Duda (Norwich), Sidney Friede (Wehen Wiesbaden) und Eduard Löwen (FC Augsburg). Dazu droht den Berlinern der Abgang von Mittelfeldspieler Arne Maier, der Ende vergangener Woche seinen Wechselwunsch äußerte. Der Verein schob dem gebürtigen Ludwigsfelder jedoch schon einen Riegel vor.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt