16. Dezember 2020 / 22:24 Uhr

Transfer fix! RB Leipzig verpflichtet heiß umworbenen Dominik Szoboszlai

Transfer fix! RB Leipzig verpflichtet heiß umworbenen Dominik Szoboszlai

Guido Schäfer / Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Dominik Szoboszlai wechselt vom FC Red Bull Salzburg zu RB Leipzig.
Dominik Szoboszlai wechselt vom FC Red Bull Salzburg zu RB Leipzig. © imago images/GEPA Pictures
Anzeige

Real Madrid und Bayern München wollten ihn holen, RB Leipzig hat "den Zuschlag" erhalten. Mit Dominik Szoboszlai wechselt einer der begehrtesten jungen Kicker Europas von Salzburg zum Bundesligisten. Im Top-Spiel gegen Borussia Dortmund könnte er sein Debüt feiern.

Leipzig. Weihnachten ist anno 2020 einfach schon mal eine Woche früher. RB Leipzigs erster Winterneuzugang ist fix! Dominik Szoboszlai gehört nach SPORTBUZZER-Informationen mit Beginn des neuen Jahres zum Kader der Messestädter. Für den 20-Jährigen überweisen die Roten Bullen rund 20 Millionen Euro an RB Salzburg, wo der Ungar seit Januar 2018 im Mittelfeld für Furore sorgt. Dass er die Österreicher verlassen würde, hatte der Mittelfeldspieler am vergangenen Wochenende erstmals offiziell bestätigt. Nur seinen neuen Arbeitgeber hatte er offen gelassen. Nun ist auch diese Frage geklärt. Die Eingewöhnung an der Pleiße könnte Szoboszlai leicht fallen. Denn mit Peter Gulacsi und Willi Orban heißen ihn zwei Kollegen aus dem ungarischen Nationalteam bei RB willkommen.

In der ersten Leipziger Bundesliga-Partie 2021, dem Gastspiel beim VfB Stuttgart am 2. Januar, muss der Neue allerdings auf jeden Fall auf der Tribüne Platz nehmen. Zwar öffnet sich das Winter-Transferfenster an eben jenem 2. Januar. Allerdings dürfen Neuzugänge in der Bundesliga erst ab dem 15. Spieltag eingesetzt werden. Für RB ist das das Top-Spiel gegen Borussia Dortmund am 9. Januar. Es gibt definitiv unattraktivere Ansetzungen für ein Debüt. Freuen darf sich Szoboszlai auch auf das Duell mit dem FC Liverpool. Denn RB kann (und wird ganz sicher) den Ungar für die Champions League nachmelden.

DURCHKLICKEN: Diese Spieler kamen aus Salzburg nach Leipzig

Hwang Hee-Chan ist der neueste Salzburg-Import bei RB Leipzig. Der SPORTBUZZER blickt auf die Spieler zurück, die von Salzburg nach Leipzig wechselten. Zur Galerie
Hwang Hee-Chan ist der neueste Salzburg-Import bei RB Leipzig. Der SPORTBUZZER blickt auf die Spieler zurück, die von Salzburg nach Leipzig wechselten. ©

Szoboszlai gehört zu den am meisten umworbenen Talenten auf seiner Position in Europa. In 20 Pflichtspielen für den österreichischen Serienmeister sorgte er in der laufenden Saison für acht Tore und zehn Vorlage. In der Vorsaison waren es 12 Tore und 18 Vorlagen in 40 Pflichtspielen. Experten attestieren ihm einen überragenden rechten Fuß, Torgefahr gepaart mit Tempo, starke Standards. Trotz seiner erst 20 Jahre hat der Ungar bereits reichlich internationale Erfahrung, stand für Salzburg in der Champions League und Europa League auf dem Platz. Im März 2019 gab er sein Debüt in der Nationalmannschaft, mit der er sich vor Kurzem die Teilnahme an der EM 2021 sicherte. Das Siegtor im entscheidenden Playoff-Spiel gegen Island schoss - natürlich - Dominik Szoboszlai, in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

Anzeige

Dem Vernehmen nach sollen unter anderem Real Madrid und Deutschlands Rekordmeister Bayern München um den Kicker geworben haben. Und unterlagen "Spielerflüsterer" Julian Nagelsmann. Der hatte in der Vergangenheit schon Dani Olmo, Angelino und Alexander Sörloth an die Pleiße gelockt. Szoboszlai ist übrigens bereits der 20. Spieler, der aus Salzburg nach Leipzig wechselt.