22. Januar 2015 / 14:27 Uhr

Transfer-Hammer: Heusel wieder bei Lok Nordost

Transfer-Hammer: Heusel wieder bei Lok Nordost

Torsten Teichert
Leipziger Volkszeitung
René Heusel, hier im Trikot des 1. FC Lok, spielt jetzt wieder in Leipzig Fußball.
René Heusel, hier im Trikot des 1. FC Lok, spielt jetzt wieder in Leipzig Fußball. © Christian Modla
Anzeige

Ex-"Fußball-Gott" des 1. FC Lok verlässt Naunhof.

Das ist DER Wechsel in der Winterpause im lokalen Fußball-Geschehen: Der 35-jährige René Heusel wechselt aus der Muldentalliga vom SV Naunhof 1920 in die Stadtliga Leipzig zum Tabellenneunten Lok Nordost. Der einstige "Fußball-Gott" des 1. FC Lok Leipzig war erst zum Saisonbeginn zu den Naunhofern gekommen.

"Er soll natürlich nicht in vorderster Linie stürmen, sondern eine zentrale Rolle übernehmen. Auch als Leader die junge Mannschaft führen", sagte Lok-Nordost-Coach Heiko Greunke. Er soll somit innerhalb des Teams die Position übernehmen, die eigentlich dem verletzten Thomas Galert (Kreuzbandriss im Sommer) zugedacht war. Der Spielerpass von Heusel, der nach seiner Zeit beim 1. FC Lok schon einmal bei Lok Nordost Station gemacht hat, traf am Donnerstag ein.