27. Mai 2022 / 14:08 Uhr

Transfer perfekt: Borussia Dortmund verpflichtet ManCity-Talent Jayden Braaf – Vertrag bis 2025

Transfer perfekt: Borussia Dortmund verpflichtet ManCity-Talent Jayden Braaf – Vertrag bis 2025

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jayden Braaf schnürt ab der kommenden Saison die Schuhe für Borussia Dortmund.
Jayden Braaf schnürt ab der kommenden Saison die Schuhe für Borussia Dortmund. © IMAGO/RHR-Foto/PA Images (Montage)
Anzeige

Borussia Dortmund hat einen weiteren Transfer für die kommende Saison perfekt gemacht. Wie die Westfalen am Freitag mitteilten, wechselt Jayden Braaf von Manchester City zum BVB. In Dortmund erhält der 19-Jährige einen Vertrag bis 2025.

Borussia Dortmund verstärkt sich zur kommenden Saison mit einem vielversprechenden Youngster. Wie die Westfalen am Freitag mitteilten, wechselt Außenspieler Jayden Braaf von Manchester City in die Bundesliga. Der 19 Jahre alte Niederländer kommt ablösefrei und erhält beim BVB einen Vertrag bis 2025. Auch Liga-Konkurrent Bayer Leverkusen wurde zuletzt Interesse an dem Offensivtalent nachgesagt.

Anzeige

Der baldige BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl zeigt sich von der Verpflichtung überzeugt. "Jayden, dessen Entwicklung wir schon seit Jahren intensiv beobachten, hat in der Vergangenheit gezeigt, dass er mit seinem Tempo und Talent ein Unterschiedsspieler sein kann", wird der 42-Jährige in der Klub-Mitteilung zitiert: "Nach über einem Jahr Verletzungspause wird er jetzt aber sicher Zeit benötigen, um zu alter Stärke zurückzufinden und sich im Herrenfußball voll zu etablieren. Diese Zeit wollen wir ihm geben und ihn behutsam heranführen. Wenn Jayden die vor ihm liegende Phase meistert und klar bleibt, haben wir in ihm ein großes Talent an Bord."

Braaf war 2018 von der Jugend der PSV Eindhoven in die Nachwuchsmannschaft von Manchester City gewechselt. In der Premier League 2 gelangen ihm in 18 Spielen neun Tore. Es folgte eine Leihe zu Serie-A-Klub Udinese Calcio, wo er sich nach vier Einsätzen (ein Tor) eine schwere Knieverletzung zuzog und seither kein Pflichtspiel mehr absolvierte. Braaf ist der nächste Teil der Dortmunder Transfer-Offensive. Unter anderem kommen im Sommer bereits Niklas Süle (FC Bayern), Nico Schlotterbeck (SC Freiburg), Karim Adeyemi (RB Salzburg) und Salih Özcan (1. FC Köln). Zudem machte der BVB am Freitag auch die Verpflichtung von Keeper Alexander Meyer von Zweitligist Jahn Regensburg perfekt.

Anzeige

Mit Braaf bedient sich der BVB zudem einmal mehr an einem Nachwuchsspieler von Manchester City, der vom Spielertypen an Flügelspieler Jadon Sancho erinnert. Der Offensivstar, der inzwischen bei Manchester United unter Vertrag steht, wechselte zur Saison 2017/18 ebenfalls von den Citizens nach Dortmund. Dort hatte der heute 22-Jährige eine erfolgreiche Zeit. Sancho kam während beim BVB auf 137 Pflichtspiele für die erste Mannschaft, in denen er 50 Tore und 64 Vorlagen beisteuerte. Zudem gewann er mit den Westfalen den DFL Supercup (2019) und den DFB-Pokal (2021).