07. Januar 2022 / 14:44 Uhr

Transfer perfekt: Greuther Fürth holt Afimico Pululu vom FC Basel – Gegen Stuttgart "Push" von der Bank 

Transfer perfekt: Greuther Fürth holt Afimico Pululu vom FC Basel – Gegen Stuttgart "Push" von der Bank 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Afimico Pululu stürmt künftig für Greuther Fürth.
Afimico Pululu stürmt künftig für Greuther Fürth. © IMAGO/Geisser (Montage)
Anzeige

Bundesliga-Schlusslicht Greuther Fürth hat zum Start der Bundesliga-Rückrunde einen neuen Stürmer verpflichtet. Wie die "Kleeblätter" am Freitag mitteilten, wechselt Afimico Pululu vom FC Basel nach Deutschland. In Fürth unterschrieb der 22-Jährige einen Vertrag bis 2024.

Die SpVgg Greuther Fürth hat in Afimico Pululu einen neuen Offensivspieler verpflichtet und damit schon zum Start der Bundesliga-Rückrunde eine weitere Alternative für den Sturm. "Er ist sicherlich eine Option, aber nicht von Beginn an", sagte Trainer Stefan Leitl am Freitag vor dem wichtigen ersten Heimspiel des neuen Jahres am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den VfB Stuttgart.

Anzeige

Der vom Schweizer Spitzenverein FC Basel verpflichtete Pululu solle aber - falls nötig - von der Bank einen "Push" geben. "Er ist ein sehr talentierter junger Stürmer, der über große Dynamik verfügt", beschrieb Leitl den französisch-angolanischen Spieler.

Pululu unterschrieb beim abgeschlagenen Tabellenletzten einen Vertrag bis zum Sommer 2024 mit Option auf eine weitere Saison. In Basel kam er zuletzt nicht mehr regelmäßig zum Einsatz, weshalb Leitl von einem "kleinen Knick" in Pululus Vita sprach.