25. Mai 2021 / 17:57 Uhr

Perfekt: Schalke 04 stellt Victor Pálsson als Neuzugang vor – Profi-Vertrag für Florian Flick

Perfekt: Schalke 04 stellt Victor Pálsson als Neuzugang vor – Profi-Vertrag für Florian Flick

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Schalke 04 verstärkt sich zur kommenden Saison mit Victor Palsson von Darmstadt 98. Florian Flick (kl. Bild) erhielt einen Profi-Vertrag.
Schalke 04 verstärkt sich zur kommenden Saison mit Victor Palsson von Darmstadt 98. Florian Flick (kl. Bild) erhielt einen Profi-Vertrag. © IMAGO/pmk/Poolfoto (Montage)
Anzeige

Schalke 04 macht Nägel mit Köpfen: Die Königsblauen präsentierten mit Darmstadt-Profi Victor Pálsson einen weiteren Neuzugang für die kommende Zweitliga-Saison. Youngster Florian Flick unterschrieb einen Profi-Vertrag.

Anzeige

Der FC Schalke 04 stellt weiter die Weichen für die 2. Bundesliga. Wie der Bundesliga-Absteiger am Dienstag bekannt gab, wird Victor Pálsson vom SV Darmstadt 98 verpflichtet. Die Höhe der Ablösesumme wurde nicht bekannt, über die Modalitäten des Wechsels habe man Stillschweigen vereinbart, hieß es. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge kostet er rund 500.000 Euro. Pálsson unterschrieb bei den Königsblauen einen Zweijahresvertrag, der bis zum 30. Juni 2023 datiert ist.

Anzeige

Der 30 Jahre alte Isländer hatte in Darmstadt noch bis 2022 Vertrag. Er kommt vorwiegend im defensiven Mittelfeld zum Einsatz, kann aber auch in der Innenverteidigung spielen. "Fußballerisch bringt Victor entscheidende Fähigkeiten für die 'Sechs' mit, nämlich eine aggressive Zweikampfführung, eine gute Physis sowie Geschwindigkeit und ein dominantes Kopfballspiel", sagte S04-Vorstand Peter Knäbel, der sich außerdem überzeugt davon zeigte, "dass Victor auch neben dem Platz ein Eckpfeiler der neuen Mannschaft sein kann."

Flick über Profi-Vertrag: "Traum geht in Erfüllung"

Pálsson war nicht die einzige Personalie, die Knäbel am Dienstag vermelden konnte. Nachwuchsspieler Florian Flick, der zum Ende der Bundesliga-Saison sein Debüt für S04 gefeiert hatte, unterschrieb einen Profi-Vertrag, der ebenfalls bis zum 30. Juni 2023 datiert ist. "Florian hat seine Chance genutzt und nach einer guten Regionalliga-Saison sein Potenzial auch in der Bundesliga angedeutet", so Knäbel weiter. "Für mich geht mit dieser Unterschrift ein Traum in Erfüllung", sagte Flick, der übrigens mit dem designierten Bundestrainer Hansi Flick weder verwandt, noch verschwägert ist.