14. Oktober 2020 / 18:20 Uhr

Stahl Brandenburg vermeldet Neuzugang Nummer 15

Stahl Brandenburg vermeldet Neuzugang Nummer 15

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stahl
Der FC Stahl Brandenburg begrüßt einen weiteren Neuzugang in seinen Reihen. © Andreas Ramlow
Anzeige

Landesliga Nord: Der 21-jährige Belgier Christian Emba schließt sich dem aktuellen Tabellenführer an.

Anzeige

Nächster Neuzugang für den FC Stahl Brandenburg: Der aktuelle Tabellenführer der Landesliga Nord hat am Mittwochabend die Verpflichtung von Christian Emba vermeldet. Seit dem eingeläuteten Umbruch vor Saisonbeginn bereits der 15. Neuzugang. Der 21-jährige Belgier habe sein Abitur in seinem Heimatland gemacht und lebe seit zwei Monaten bei seinem Onkel in Brandenburg an der Havel und möchte in Deutschland "sportlich und beruflich heimisch werden".

Anzeige

Im Nachwuchs spielte er in seiner belgischen Heimat laut Angaben von Stahl unter anderem zwei Jahre für Royale Union Saint Gilloise und vier Jahre für den RSC Anderlecht. Vor mehreren Wochen habe er sich dem Trainerteam um Maik Aumann am Quenz vorgestellt und um ein Probetraining gebeten.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2020/21.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

"Er ist ein Spieler, der mit sehr wenigen Kontakten arbeitet und das Spiel durch ein sehr gutes Passspiel immer schnell fortsetzt. Ich bin mir sicher, wenn Chris sich an die deutsche Mentalität gewöhnt und das Tempo sowie die Härte verinnerlicht hat, wird er uns nach einer gewissen Eingewöhnungsphase sportlich definitiv weiter helfen", wird Aumann auf der Facebookseite des Vereins mit Blick auf den 1,90 Meter großen Rechtsfuß zitiert.

Nach sieben absolvierten Saisonspielen rangieren die Stahl-Kicker mit 16 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz und gastieren am Samstag (15 Uhr) beim Tabellenschlusslicht SV Babelsberg 03.