03. Juli 2020 / 10:30 Uhr

Transfer von Leroy Sané nach München perfekt – So reagiert das Netz: "Mama, ich werde Bayern-Fan!"

Transfer von Leroy Sané nach München perfekt – So reagiert das Netz: "Mama, ich werde Bayern-Fan!"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leroy-Sané schließt sich dem FC Bayern an – die Fans der Münchener freuen sich.
Leroy-Sané schließt sich dem FC Bayern an – die Fans der Münchener freuen sich. © dpa/Twitter (Montage)
Anzeige

Der Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern München ist perfekt. Der Nationalspieler kommt von Manchester City und unterschreibt in München bis 2025. Im Netz reagieren die Fans des FC Bayern erfreut – Anhänger anderer Klubs sorgen sich, dass nun gar kein Vorbeikommen mehr am FCB sein könnte.

Anzeige
Anzeige

Das lange Warten hat ein Ende. Wie der FC Bayern München am Freitagmorgen bekannt gab, wechselt Nationalspieler Leroy Sané von Manchester City in die bayerische Landeshauptstadt. Der 24 Jahre alte Außenstürmer unterschreibt beim deutschen Rekordmeister einen Fünf-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Verschiedenen Medienangaben zufolge sollen die Münchener zwischen 50 und 60 Millionen Euro an ManCity überweisen. Bei den Fans im Netz sorgt der spektakuläre Wechsel für gemischte Reaktionen – von Freude bei den Bayern-Fans bis zu Besorgnis bei Anhängern der Konkurrenz.

Leroy Sané wechselt zum FC Bayern – So reagiert das Netz: "Mama, ich werde Bayern-Fan!"

Der Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern ist perfekt. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat Netzreaktionen zum Wechsel zusammengetragen – klickt euch durch! Zur Galerie
Der Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern ist perfekt. Der SPORTBUZZER hat Netzreaktionen zum Wechsel zusammengetragen – klickt euch durch! ©

"Glückwunsch zur Meisterschaft": Fans glauben an noch mehr Bayern-Dominanz dank Sané

Bei den Fans des Rekordmeisters überwiegt die Freude über den Deal. Ein User schreibt etwa: "Es bahnt sich eine legendäre Flügelzange an." Großes Lob wird für den Vollzug des Wechsels vor allem auch dem frischgebackenen Sport-Vorstand Hasan Salihamidzic teil. Ihn bezeichnet ein User etwa als "Ehren-Hassan". Eine gewisse Belustigung gibt es allerdings, weil Salihamidzic den Namen des Offensivspielers im Vorstellungsvideo der Münchener wie "Sahne" aussprach und nicht "Sané".

Mehr vom SPORTBUZZER

Bei denjenigen, die es nicht mit dem Deutschen Meister halten, löst der Transfer eher Besorgnis als Freude aus. "Freu mich richtig auf die Laufduelle von Kaminski, Badstuber und Co. mit diesem Sané", schrieb ein Fan von Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart ironisch. Mehrere Nutzer schätzen den Mehrwert von Sané gar so hoch ein, dass sie dem FC Bayern resigniert bereits zur Meisterschaft im kommenden Jahr gratulierten.