04. August 2020 / 08:13 Uhr

Transfer von RB Leipzigs Talent Tom Krauß: Nürnberg bestätigt Deal noch nicht

Transfer von RB Leipzigs Talent Tom Krauß: Nürnberg bestätigt Deal noch nicht

Thomas Fritz
Leipziger Volkszeitung
LEIPZIG,GERMANY,23.OCT.19 - SOCCER - UEFA Youth League, group stage, RasenBallsport Leipzig vs Zenit Saint Petersburg. Image shows Tom Krauss (RB Leipzig). Photo: GEPA pictures/ Sven Sonntag - For editorial use only. Image is free of charge.
Noch gibt es keinen Wechsel von RB Leipzigs Krauß zum 1. FCN zu vermelden. © GEPA pictures/ Sven Sonntag
Anzeige

Wechselt Tom Krauß zum 1. FC Nürnberg? Am Montag äußerte sich der alte Nagelsmann-Assistent und neue „Club“-Coach Robert Klauß nicht zum möglichen Leihgeschäft des Leipziger Talentes (19).

Anzeige

Leipzig. Erst hieß es, Tom Krauß würde von RB Leipzig zu Erzgebirge Aue wechseln. Nun soll nach übereinstimmenden Medienberichten der Transfer des Nachwuchstalentes zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg bevorstehen. „Durch“ ist der Deal allerdings noch nicht. Am Montag bestätigten weder der neue „Club“-Chefcoach Robert Klauß, noch Sportdirektor Dieter Hecking die Personalie. Auf seiner ersten Pressekonferenz als Cheftrainer der Franken gab Klauß die Frage eines Journalisten direkt an Hecking weiter. „Wenn es was zu vermelden gibt, gibt es was zu vermelden“, sagte der 55-Jährige. Es gebe zu beiden Namen – gefragt wurde auch nach Ex-RB-Videoanalyst Daniel Ackermann – „nichts zu sagen“.

DURCHKLICKEN: RB Leipzigs Zu- und Abgänge im Sommer 2020

Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2020/21 stehen bereits fest. Zur Galerie
Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2020/21 stehen bereits fest. ©

Krauß (19) gilt als eines der größten Talente von Rasenballsport. Der U19-Nationalspieler hatte am 34. Spieltag der abgelaufenen Bundesliga-Saison sein Profi-Debüt für den Tabellendritten gefeiert. Damit avancierte der gebürtige Leipziger, der seit 2011 für den Verein kickt, erst zum zweiten Feldspieler des Klubs überhaupt mit Minuten im deutschen Oberhaus. Krauß besitzt Vertrag bis 2025 und soll wie RB-Talent Frederik Jäkel (Oostende) verliehen werden, um sich für Einsätze im Profi-Kader zu empfehlen.

Mehr zu RB Leipzig

Mit Mads Bidstrup (Brentford) und Noah Jean Holm (Vitória Guimarães) waren zwei andere Junioren-Kicker zuletzt fest ins Ausland gewechselt. Sollte Krauß tatsächlich nach Franken gehen, könnte er sich wie Robert Klauß auf ein schnelles Wiedersehen mit den alten Kollegen freuen. In der ersten Runde des DFB-Pokals trifft Nürnberg am 11. September auf RB Leipzig.