21. August 2019 / 11:03 Uhr

Transferaktivitäten des FC Bayern doch nicht beendet: Sucht Salihamidzic noch einen Sechser?

Transferaktivitäten des FC Bayern doch nicht beendet: Sucht Salihamidzic noch einen Sechser?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Erfüllt Hasan Salihamidzic (r.) Bayern-Trainer Niko Kovac noch einen Transferwunsch?
Erfüllt Hasan Salihamidzic (r.) Bayern-Trainer Niko Kovac noch einen Transferwunsch? © imago images / eu-images
Anzeige

War es das doch noch nicht gewesen mit den Transfers in diesem Sommer beim FC Bayern? Sportdirektor Hasan Salihamidzic dementiert zumindest nicht, dass der Klub noch nach einem Sechser Ausschau hält. 

Anzeige

Nach der jüngsten Verstärkungs-Offensive des FC Bayern mit den Wechseln von Philippe Coutinho, Michael Cuisance und Ivan Perisic wurden die Aktivitäten des Rekordmeisters auf dem Transfermarkt eigentlich für beendet erklärt. Selbst Robert Lewandowski, der seinen Verein zuvor noch zu weiteren Anpassungen am Kader aufgefordert hatte, hat sich inzwischen als zufrieden geäußert: "Wir mussten ein bisschen warten, bis der Kader in dieser Saison komplett wurde, aber ich denke, dass die neuen drei Spieler, die uns vor zwei Wochen noch gefehlt haben, die Lage schon viel besser aussehen lassen."

Anzeige
Mehr zum FC Bayern

Wird der FC Bayern noch mal auf dem Markt aktiv?

Allerdings könnte es sein, dass die Bayern doch noch mal auf dem Markt aktiv werden. Die Sport Bild berichtet, dass weitere Zugänge denkbar sind, gerade im defensiven Mittelfeld, wo Trainer Niko Kovac sich intern explizit für die Verpflichtung eines klassischen Sechsers ausgesprochen haben soll. Der von Borussia Mönchengladbach verpflichtete Cuisance ist dafür nicht vorgesehen und in seiner Entwicklung angeblich noch nicht weit genug.

Philippe Coutinho: Das erste Training des "kleinen Magiers" beim FC Bayern in Bildern

Die erste Trainingseinheit des kleinen Magiers an der Säbener Straße. Bevor es an die Arbeit ging, stellte sich der umjubelte Neuzugang Philippe Coutinho zusammen mit seinem neuen Bayern-Kollegen Michael Cuisance und seinem Trainer Niko Kovac den Fotografen, die sich am Trainingsplatz versammelt haben. 
Zur Galerie
Die erste Trainingseinheit des "kleinen Magiers" an der Säbener Straße. Bevor es an die Arbeit ging, stellte sich der umjubelte Neuzugang Philippe Coutinho zusammen mit seinem neuen Bayern-Kollegen Michael Cuisance und seinem Trainer Niko Kovac den Fotografen, die sich am Trainingsplatz versammelt haben. ©

Und: Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic dementierte gegenüber der Sport Bild zumindest nicht, dass bis zum Ende der aktuellen Wechselperiode noch ein weiterer Sechser zum Kader dazustoßen könnte: "Mal schauen...", entgegnete er nur.

FC Bayern beschäftigte sich bereits mit Sechser Marc Roca

In diesem Sommer hatte sich der deutsche Rekordmeister bereits mit einer Verpflichtung des spanischen U21-Europameisters Marc Roca von Espanyol Barcelona beschäftigt, allerdings ohne in Kontakt mit dem Spieler zu treten. Die Ablösesumme, die vertraglich auf 40 Millionen Euro festgelegt ist, war den Bayern zu hoch.

Die Zu- und Abgänge des FC Bayern im Sommer 2019

Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  Zur Galerie
Benjamin Pavard und Lucas Hernández (v. l.) schließen sich zur neuen Saison dem FC Bayern München an. Mats Hummels wiederum wird den Rekordmeister verlassen.  ©

Der defensive Mittelfeldspieler Roca spielt seit seiner Jugend für Espanyol und avancierte zuletzt zu einem der wichtigsten Profi der Spanier. Insgesamt 75 Pflichtspiele bestritt das 1,84 Meter große Spanien-Juwel seit 2016 für die Profis - darunter 35 von 38 möglichen Liga-Spielen in der vergangenen Saison.