20. Juli 2020 / 14:23 Uhr

Transferflut beim SSV Großensee nimmt kein Ende

Transferflut beim SSV Großensee nimmt kein Ende

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Mittelfeldmann Marcel Griem ist neu beim SSV Großensee.
Mittelfeldmann Marcel Griem ist neu beim SSV Großensee. © Facebook SSV Großensee
Anzeige

Die Stormarner bekommen mit Marcel Griem und Robert Gundlack weiteren Zuwachs.

Anzeige
Mehr News aus der LN-Region

Immer wieder hatten die Stormarner zuletzt neue Personalien präsentiert und auch zum Wochenbeginn ebben die Neuigkeiten nicht ab. Ganz im Gegenteil: Der SSV freut sich sowohl auf Marcel Griem als auch auf Keeper Robert Gundlack.

Anzeige
Torwart Robert Gundlack zog es berufsbedingt in die Gegend.
Torwart Robert Gundlack zog es berufsbedingt in die Gegend. © Facebook SSV Großensee

Marcel Griem vom TSV Glinde der "absolute Wunschspieler" des SSV Großensee

Marcel Griem gilt als "absoluter Wunschspieler" von Trainer Christian Ladwig. Nach seiner Jugendzeit bei den Nachbarn vom Brunsbeker SV kickte er von 2012 bis 2015 zusammen mit Sturm-Routinier und ebenfalls Neuzugang Mirco Wanckel beim Witzhaver SV. Später ging es über Willinghusen zum TSV Glinde, wo er letztendlich in der Bezirksliga Ost (Hamburg) für die erste Herren spielte. Großensee bekundete schon in der vergangenen Winterpause sein großes Interesse am variabel einsetzbaren Mittelfeld-Kicker, erhielt zunächst jedoch eine Absage. Christian Ladwig: "Marcel ist unser absoluter Wunschspieler der uns mit seinen fußballerischen Fähigkeiten weiter nach vorne bringen wird. Er ist im Mittelfeld auf jeder Position einsetzbar."

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Lehrer Robert Gundlack zieht es aus Niedersachsen nach Schleswig-Holstein

Der bereits elfte Neue im SSV-Dress ist mit Robert Gundlack ein Torwart. Der 26-Jährige lief in seiner aktiven Zeit bisher ausschließlich für den TSV Eintracht Immenbeck (Niedersachsen) auf. Jetzt zog es den Lehrer aus privaten Gründen nach Schleswig-Holstein. Ladwig über den neuen Rückhalt im Kasten der Schwarz-Grünen: "Robert ist einer der ganz treuen Spieler, der bisher nur für einen Verein auflief. Er verfügt auch über Bezirksliga-Erfahrung, die er in der ersten Mannschaft sammeln konnte. Insgesamt bestritt er weit mehr als 180 Spiele. Die Chemie stimmte sofort bei dem ersten Kontakt und wir sind von Robert total überzeugt, dass er uns einen weiteren Schritt nach vorne bringt. Das gesamte Team des SSV sagt herzlich Willkommen."