01. Februar 2019 / 06:40 Uhr

Von Gonzalo Higuain bis Kevin-Prince Boateng: Das sind die wichtigsten Winter-Transfers 2018/19

Von Gonzalo Higuain bis Kevin-Prince Boateng: Das sind die wichtigsten Winter-Transfers 2018/19

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gonzalo Higuain und Kevin-Prince Boateng: Zwei der Transfers, die im Winter 2018/19 für Gesprächsstoff sorgten.
Gonzalo Higuain und Kevin-Prince Boateng: Zwei der Transfers, die im Winter 2018/19 für Gesprächsstoff sorgten. © Imago-Montage
Anzeige

Nicht nur in der Fußball-Bundesliga, sondern auch in den anderen europäischen Spitzenligen gingen in diesem Winter spektakuläre Wechsel über die Bühne. Hier ist der Überblick über die Transfers, die am meisten Aufsehen erregten.

Anzeige
Anzeige

Diese Transferperiode hatte es wieder einmal in sich - sowohl national als auch international. Der SPORTBUZZER zeigt in der folgenden Bildergalerie, welche Wechsel im Winter 2018/19 für Gesprächsstoff sorgten. Die größte Überraschung hielt der ehemalige Bundesligaspieler Kevin-Prince Boateng bereit, der den vergleichsweise unbekannten italienischen Verein US Sassuolo verließ, um beim großen FC Barcelona eine neue Herausforderung zu suchen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Wer diesen Transfer zunächst in die Abteilung "Fake News" zu verbannen versuchte, wurde schon bald eines Besseren belehrt. Der 31-Jährige hat wirklich einen Vertrag bei den Katalanen unterschrieben. Sogar der Spieler selbst konnte sein Glück kaum fassen: "Als es offiziell wurde, war es wie ein Traum. Ich musste diese Chance beim FC Barcelona nutzen. Ich hätte gar kein Flugzeug benötigt, ich wäre auch nach Barcelona gelaufen." Doch Boateng ist nicht der einzige Profi, der eine neue fußballerische Heimat aufgesucht hat, wie die folgende Bildergalerie beweist.

Der SPORTBUZZER zeigt die internationalen Top-Transfers im Überblick - klickt euch durch:

Von Higuain bis Boateng: Die wichtigsten inter-Transfers 2018/19

Gonzalo Higuaín
: Jahrgang 1987, Stürmer (von Juventus Turin zum FC Chelsea,  Leihe, zuvor bereits an den AC Milan verliehen) Zur Galerie
Gonzalo Higuaín : Jahrgang 1987, Stürmer (von Juventus Turin zum FC Chelsea,  Leihe, zuvor bereits an den AC Milan verliehen) ©
Anzeige

Dass man auch im höheren Fußballeralter noch Angebote bekommen kann, zeigen die Wechsel des ehemaligen Schalkers Naldo, der mit 36 Jahren eine neue Herausforderung in Monaco sucht. Der Portugiese Pepe, einst in Diensten von Real Madrid, ist nur ein Jahr jünger und wird seine Karriere bei seinem Ex-Klub FC Porto ausklingen lassen. Hingegen ist es dem argentinischen Stürmerstar Gonzalo Higuain (31) gelungen, nach Spanien und Italien nun auch erstmals in England beim FC Chelsea unterzukommen.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt