11. Juni 2021 / 14:17 Uhr

Zwei Neue für den WFC: Rico Morack und Tobias Lietz wechseln in die Blütenstadt

Zwei Neue für den WFC: Rico Morack und Tobias Lietz wechseln in die Blütenstadt

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Werders Vereinspräsident Klaus-Dieter Bartsch begrüßt die beiden Neuzugänge Rico Morack (l.) und Tobias Lietz.
Werders Vereinspräsident Klaus-Dieter Bartsch begrüßt die beiden Neuzugänge Rico Morack (l.) und Tobias Lietz. © Verein
Anzeige

Brandenburgliga: Nach zuletzt sechs Spielzeiten bei Regionalligist Hertha BSC II beendet der 33 Jahre alte Rico Morack seine professionelle Laufbahn und will seine Erfahrung in die Mannschaft vom Trainerduo Ingo Hecht/Martin Nitzsche einbringen.

Der Fußball-Brandenburgligist Werderaner FC hat seine ersten beiden Neuzugänge für die kommende Saison bekanntgegeben. Wie Vereinspräsident Klaus-Dieter Bartsch am Freitag gegenüber dem SPORTBUZZER bestätigte, schließen sich Rico Morack (Hertha BSC II) und Tobias Lietz (RSV Eintracht 1949) der Mannschaft vom Trainerduo Ingo Hecht/Martin Nitzsche an.

Anzeige

Morack trug in den vergangenen sechs Spielzeiten das Trikot der Bundesliga-Reserve von Hertha BSC und bestritt für diese in dieser Zeit 112 Regionalligaspiele (vier Tore). Nach der Spielzeit 2020/21 hat der Innenverteidiger, der im Nachwuchs des FV Turbine Potsdam mit dem Kicken begann und später über den SV Babelsberg 03 und Hertha den Sprung in den Männerbereich schaffte, seine professionelle Karriere beendet. "Wir freuen uns sehr, einen solch erfahrenen Mann für uns gewonnen zu haben", sagt Bartsch und erklärt. "Sein Vater Matthias war ja mal unser Trainer und wir standen immer in Kontakt. Rico hat eine familiäre Bindung nach Werder und daher ist das für alle Seiten eine super Lösung."

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Zusätzlich spielte auch Moracks Bruder Ronny in der Vergangenheit für den WFC. In seiner Vita hat der in Potsdam lebende Familienvater auch sechs Einsätze in der 2. Bundesliga (Saison 2009/10 für den TuS Koblenz) sowie 26 Partien in der 3. Liga (Saison 2011/12 für den SV Babelsberg 03) zu stehen. "Der Werderaner FC ist ein gut geführter Verein, zu dem ich persönlichen Bezug habe. Ich wollte nach meiner Zeit bei Hertha II noch ambitionierten Fußball spielen", sagt Morack. "Das Gesamtpaket stimmt einfach für mich in Werder, zumal ich über die Jahre schon immer Kontakt zum Vereinspräsidenten Klaus-Dieter Bartsch hatte."

Tobias Lietz wechselt nach vier Jahren beim RSV Eintracht 1949, bei dem sich Bartsch für die unkomplizierte Abwicklung des Wechsels bedankt, in die Blütenstadt. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler ging 2017 von Stern Marienfelde zum RSV und stieg mit diesem von der Landes- in die Oberliga auf. Dort kam er in der vergangenen Saison aber nur in drei Spielen zum Einsatz und sucht jetzt eine neue Herausforderung.

Unterdessen gab der WFC bekannt, dass die letztjährigen Akteure um Torjäger Patrick Richter, Kapitän Max Teichmann, Tim Steuk, Mike Weißfuß, Laszlo Kovacs, Simon Albrecht, Paul-Eric Sommer sowie die beiden Torhüter Jeremy Paulick und Kai Spangenberg ihre Zusage für die kommende Saison gegeben haben.