01. Februar 2019 / 07:34 Uhr

Nach Transferschluss in der Bundesliga: Di Santo verlässt den FC Schalke

Nach Transferschluss in der Bundesliga: Di Santo verlässt den FC Schalke

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
<b>Franco di Santo:</b> Auch der Franco di Santo durfte noch ein bisschen mitmischen, auch der Argentinier wurde nicht zum Schalker Pokalhelden, weil sein Tor in der Nachspielzeit nicht gegeben wurde. Er hatte den Ball mit der Hand mitgenommen. <b>OHNE NOTE</b>
Verlässt den FC Schalke gen Spanien: Franco Di Santo. © imago/Eibner
Anzeige

Stürmer Franco Di Santo verlässt den FC Schalke 04 nach Transferschluss in der Bundesliga. Der Argentinier wechselt nach Spanien zu Rayo Vallecano.

Anzeige
Anzeige

Franco di Santo wechselt vom Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 zu Rayo Vallecano. Der 29 Jahre alte Stürmer erhält nach Angaben des spanischen Klubs vom Freitag einen Vertrag bis Ende Juni.

Der zuletzt von Schalke-Trainer Domenico Tedesco nicht mehr berücksichtigte Angreifer war im Sommer 2015 von Werder Bremen gekommen. Der argentinische Profi erzielte für Schalke in 71 Bundesliga-Spielen lediglich fünf Tore.

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2018/19

Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Wechsel im Januar. Zur Galerie
Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der SPORTBUZZER zeigt die Wechsel im Januar. ©
Anzeige

Schalke wollte Di Santo im Winter unbedingt los werden. Die Knappen hatten höhere Erwartungen an den Stürmer, die er allerdings nie wirklich erfüllen konnte. Schon vor dem Trainingslager im Winter wurde er aus dem Kader gestrichen und durfte sich nur noch bei der 2. Mannschaft fit halten.

Di Santo wollte eigentlich in die Türkei wechseln, doch dort wurde er bei keinem Klub fündig. Nun geht er erst einmal für ein halbes Jahr zum spanischen Erstligisten - wäre im Sommer aber ablösefrei.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt