29. November 2020 / 19:19 Uhr

Trauer um senegalesische Fußball-Legende: Papa Bouba Diop ist tot

Trauer um senegalesische Fußball-Legende: Papa Bouba Diop ist tot

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Papa Bouba Diop ist im Alter von 42 Jahren gestorben.
Papa Bouba Diop ist im Alter von 42 Jahren gestorben. © Getty Images
Anzeige

Papa Bouba Diop ist im Alter von 42 Jahren gestorben. Das bestätigte die FIFA am Sonntag. Die Fußball-Legende des Senegals feierte seinen Durchbruch bei der Weltmeisterschaft 2002 als er mit seinem Tor das afrikanische Land zu einem Sensationssieg über den amtierenden Weltmeister Frankreich schoss.

Anzeige

Große Trauer um eine Legende des afrikanischen Fußballs: Papa Bouba Diop ist laut einer offiziellen Mitteilung der FIFA im Alter von 42 Jahren gestorben. Der ehemalige Mittelfeldspieler erlangte internationale Bekanntheit als Premieren-Torschütze der Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea.

Anzeige

Diop führte den Senegal mit seinem Treffer gegen die mit Superstars wie Zinedine Zidane und Thierry Henry gespickte französische Nationalmannschaft im Eröffnungsspiel zu einem Sensationssieg. Immerhin ging Frankreich als amtierender Weltmeister in das Turnier.

Mehr vom SPORTBUZZER

Papa Bouba Diop spielte in seiner Karriere unter anderem für den RC Lens und FC Fulham. Die Vereine kondolierten bereits nach den ersten Meldungen über den Tod des Ex-Nationalspielers via Twitter. "Ruhe in Frieden, Kleiderschrank", schrieb der Premier-League-Klub in Anlehnung an seinen Spitznamen. Die Todesursache des 42-Jährigen soll laut übereinstimmenden Medienberichten "eine lange Krankheit" sein.