16. November 2019 / 21:37 Uhr

Traumtor von Matthias Ginter: Deutschland mit Pausenführung gegen Weißrussland

Traumtor von Matthias Ginter: Deutschland mit Pausenführung gegen Weißrussland

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Matthias Ginter hat das 1:0 für Deutschland gegen Weißrussland erzielt.
Matthias Ginter hat das 1:0 für Deutschland gegen Weißrussland erzielt. © dpa
Anzeige

Deutschlands neuer Abwehrchef Matthias Ginter kann es auch in der Offensive. Der Prifi von Borussia Mönchengladbach brachte die DFB-Elf gegen Weißrussland auf bemerkenswerte Weise in Führung.

Anzeige

Der nach der Kreuzbandverletzung von Niklas Süle zum Abwehrchef der deutschen Nationalmannschaft beförderte Matthias Ginter bewies in der EM-Qualifikation gegen Weißrussland, dass er es auch im Spiel nach vorn kann. Der Innenverteidiger brachte das DFB-Team nach 42 Minuten bei seinem ganz persönlichen Heimspiel in Mönchengladbach in Führung - und das auf besondere Art und Weise.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Nationalmannschaft: Alle Debütanten unter Joachim Löw

Alle Nationalmannschafts-Debütanten unter Bundestrainer Joachim Löw im Überblick - kickt Euch durch die Galerie. Zur Galerie
Alle Nationalmannschafts-Debütanten unter Bundestrainer Joachim Löw im Überblick - kickt Euch durch die Galerie. ©

Nach einer scharfen Hereingabe von Bayern-Star Serge Gnabry lenkte der 25-Jährige den Ball per Hacke am weißrussischen Schlussmann Aleksandr Gutor vorbei ins gegnerische Tor. Es war sein erster Treffer im 29. Länderspiel. Damit liegt die deutsche Auswahl nach 45 Minuten auf EM-Kurs, da es im Spiel zwischen Nordirland und den Niederlanden mit einem 0:0 in die Pause ging.