15. September 2022 / 19:24 Uhr

"Trauriger Tag für mich und für den Sport": Nadal reagiert emotional auf Federer-Rücktritt

"Trauriger Tag für mich und für den Sport": Nadal reagiert emotional auf Federer-Rücktritt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Roger Federer und Rafael Nadal haben den Tennissport lange gemeinsam dominiert.
Roger Federer und Rafael Nadal haben den Tennissport lange gemeinsam dominiert. © IMAGO/PanoramiC
Anzeige

Rafael Nadal und Roger Federer dominierten den Tennissport gemeinsam über Jahre. Nun hat sich der Spanier über den von Federer angekündigten Rücktritt geäußert. Nadal ist traurig.

Spaniens Tennis-Star Rafael Nadal hat mit einer sehr persönlichen Botschaft auf den angekündigten Rücktritt seines langjährigen Kontrahenten Roger Federer reagiert. "Lieber Roger, mein Freund und Rivale", schrieb der Spanier am Donnerstag auf Twitter. "Ich wünschte, dieser Tag wäre nie gekommen. Es ist ein trauriger Tag für mich persönlich und für den Sport auf der ganzen Welt", schrieb der 36-Jährige. "Es war ein Vergnügen, aber ebenso einen Ehre und ein Privileg all diese Jahre mit Dir zu teilen, so viele tolle Momente auf und neben dem Platz.“ Nadal hat mit 22 Grand-Slam-Siegen zwei mehr gefeiert als Federer.

Anzeige

Der 41-jährige Schweizer hatte am Donnerstag seinen Rücktritt angekündigt. Der Laver Cup in London kommende Woche soll sein letzter Einsatz auf der ATP-Tour werden. Gegen Nadal habe er "die besten 20 Minuten meines Lebens auf einem Tennisplatz" gehabt, als er bei den Australian Open im Finale einen 1:3-Rückstand in einen 6:3-Satzgewinn drehte und am Ende in Melbourne seinen 18. Grand-Slam-Titel gewann.

Sie würden in der Zukunft viele weitere Momente zusammen teilen, es gebe noch viele Dinge gemeinsam zu machen, so Nadal. "Ich sehe Dich in London", schrieb der Spanier.