01. September 2022 / 22:16 Uhr

Trennung offiziell: FC Barcelona löst Vertrag mit Martin Braithwaite auf - Wechsel zum Stadtrivalen

Trennung offiziell: FC Barcelona löst Vertrag mit Martin Braithwaite auf - Wechsel zum Stadtrivalen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Martin Braithwaite verlässt den FC Barcelona.
Martin Braithwaite verlässt den FC Barcelona. © IMAGO/NurPhoto
Anzeige

Martin Braithwaite und der FC Barcelona gehen fortan getrennte Wege. Der Klub teilte am Donnerstag mit, dass der Vertrag mit dem Stürmer in beiderseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst wurde. Am Abend wurde sein Wechsel zu Stadtrivale Espanyol Barcelona bestätigt.

Der FC Barcelona hat sich am Deadline-Day von Martin Braithwaite getrennt. Wie der Klub am Donnerstagnachmittag bekanntgab, habe man sich mit dem Stürmer auf eine vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt. In einer Mitteilung dankte der Klub dem Dänen "für sein Engagement und seine Hingabe und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg."

Anzeige

Braithwaite war im Februar 2020 mit einer Sonderregelung außerhalb des Transferfensters für 18 Millionen Euro von CD Leganes verpflichtet worden, weil der FC Barcelona sich von Verletzungssorgen in der Offensive geplagt sah. Der Angreifer wechselt nun innerhalb der katalanischen Metropole zu Espanyol Barcelona. Dort unterschreibt er einen Dreijahresvertrag, wie Espanyol am Abend mitteilte.

Braithwaite kam für die Katalanen seit seiner Ankunft in Barcelona auf 58 Pflichtspieleinsätze, in denen ihm zehn Tore und fünf Vorlagen gelangen. Insgesamt hat er unter anderem die Erfahrung von 150 Ligue-1-, 87 La-Liga- sowie 6 Champions-League-Einsätzen vorzuweisen.