24. Juli 2020 / 17:46 Uhr

Trikotversteigerung beim HC Leipzig bringt 2300 Euro

Trikotversteigerung beim HC Leipzig bringt 2300 Euro

Kerstin Förster
Leipziger Volkszeitung
HC Leipzig
Johanna Schierbok und Laura Majer vom HC Leipzig mit den Ersteigerern ihrer Trikots. © HC Leipzig
Anzeige

Der Verein konnte alle 21 Trikots unter die Leute bringen. Einige davon sollen am ersten Spieltag der kommenden Saison überreicht werden. Indes läuft die Vorbereitung der Handball-Damen nach Plan.

Anzeige

Leipzig. Der Hammer ist gefallen, doch statt wie üblich beim Sommerfest konnte diesmal aus bekannten Gründen nur im Netzbetrieb geboten werden: Hat funktioniert, die traditionelle Trikotversteigerung beim Handball-Zweitligisten HC Leipzig brachte 2300 Euro. „Wir bedanken uns herzlich bei allen Anhängern, Fans, Sponsoren, einfach bei allen, die wieder mit Begeisterung an unserer Aktion teilgenommen haben“, heißt es in einer HCL-Mitteilung.

Anzeige

Insgesamt 21 Trikots standen zur Wahl. Den höchsten Betrag mit 210 Euro für ihr Unikat-Shirt erzielte Torhüterin Ellen Janssen, die bei der kurzfristig anberaumten Dankeschönveranstaltung Anfang Juli verabschiedet wurde. Bisher wurden sieben Trikots in der Geschäftsstelle Brüderstraße abgeholt, eins verschickt. Einige warten darauf, am 1. Spieltag der neuen Saison überreicht zu werden. Dies soll laut Plan der 6. September sein, zum Auftakt wird gleich das Sachsenderby gegen Zwickau steigen.

Mehr zum HCL

„Wir gehen weiter von diesem Termin aus. Offiziell ist es aber noch nicht“, so Chefcoach Fabian Kunze, der mit seinem Co-Trainer Steffen Obst ein Hygienekonzept erarbeitet hat. Dies muss nun von den zuständigen Stellen geprüft werden. Vorgesehen sind die Spiele mit Zuschauern. Erste und dritte Liga hatten sich auf den Start im Oktober verständigt. Die Zeit läuft und die Vorbereitung der HCL-Truppe mit handballspezifischem Training, Kraft und Kondition nach Plan. Nächste Woche wird es erneut ein Team-Abenteuer geben. Wo ist noch Geheimsache des Trainerstabs. Am 4. August findet ein Testspiel gegen Halle in der Sportschule Bad Blankenburg statt, vom 9. bis 13. August geht’s dann ins Trainingslager nach Zinnowitz.