26. Januar 2020 / 18:12 Uhr

Triumph in Schottland: Stendel schlägt Liverpool-Legende Gerrard

Triumph in Schottland: Stendel schlägt Liverpool-Legende Gerrard

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Engagiert: Daniel Stendel macht an der Seitenlinie der Hearts of Midlothian Alarm. 
Engagiert: Daniel Stendel macht an der Seitenlinie der Hearts of Midlothian Alarm.  © imago images/Action Plus/Colorsport
Anzeige

Der frühere 96-Trainer Daniel Stendel feierte mit seinem Kotrainer Jörg Sievers die Sensation in der schottischen Liga. Mit den Hearts of Midlothian gewann Stendel am Sonntag mit 2:1 gegen die Glasgow Rangers von Trainer Steven Gerrard.

Damit hatte niemand gerechnet. Trainer Daniel Stendel gewann mit dem Tabellenletzten der schottischen Liga 2:1 gegen den haushohen Favoriten Glasgow Rangers. Die Rangers waren vor dem Duell am Sonntag 16 Spiele lang ungeschlagen gewesen. Am Sonntag setzte Stendel dieser Serie ein überraschendes Ende.

Anzeige
Mehr zu Daniel Stendel

Daniel Stendel: Bilder seiner Karriere

Im Jahr 1999 kam Daniel Stendel zu Hannover 96 (hier ein Bild aus dem jahr 2000). Zur Galerie
Im Jahr 1999 kam Daniel Stendel zu Hannover 96 (hier ein Bild aus dem jahr 2000). ©

Die Rangers gingen durch Ryan Kent in Führung. Dann schlug der Hearts-Neuzugang Liam Boyce zu. Das 1:1 von Steven Naismith bereitete er vor. Das 2:1 machte Boyce selbst. Nach dem Abpfiff lagen sich Stendel und sein neuer Kotrainer Jörg Sievers jubelnd in den Armen.

Aufwärtstrend der Hearts

Die Hearts bleiben dennoch Zwölfter und Letzter der Tabelle mit 17 Punkten aus 23 Spielen. Ein Aufwärtstrend war zuletzt mit zwei Unentschieden bereits zu erkennen gewesen. Die Rangers mit Trainer und Liverpool-Legende Steven Gerrard bleiben Zweiter hinter Celtic Glasgow.