16. Juni 2018 / 17:01 Uhr

Trotz direktem Abstiegsplatz: TSV Ingeln-Oesselse und SF Aligse halten die Klasse

Trotz direktem Abstiegsplatz: TSV Ingeln-Oesselse und SF Aligse halten die Klasse

Nico Schwieger
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der TSV Ingeln-Oesselse bleibt in der Kreisliga 1.
Der TSV Ingeln-Oesselse bleibt in der Kreisliga 1. © Berten (Archiv)
Anzeige

Eine freudige Nachricht erreichte den TSV Ingeln-Oesselse und die SF Aligse am Donnerstagabend: Beide Mannschaften müssen nicht den Gang in die untere Klasse antreten, obwohl sie auf einem Abstiegsplatz standen.

Die Sportfreunde Aligse stehen am Ende der Saison auf dem 13. Tabellenplatz der 1. Kreisklasse 1 und sind damit abgestiegen. Am Donnerstagabend dann doch noch die frohe Botschaft: Aligse muss nicht absteigen und bleibt in der 1. Kreisklasse. Warum? Der TSV Engensen II, der nur einen Punkt mehr als die Sportfreunde geholt hatte, meldet keine Mannschaft für die nächste Spielzeit. Zuerst war unklar, ob der fehlende Platz durch die Relegation gefüllt wird. Nun steht fest, dass die Aligser den Startplatz der Engensener einnehmen. "Unsere junge Truppe ist durch eine sehr harte Saison gegangen, hat dabei aber nie aufgegeben und wird nun belohnt“, freut sich Trainer Philipp Menges auf der Homepage der SF Aligse.

Anzeige

Das sind die schönsten Bilder der Saison aus Hannovers Amateurfußball.

Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. Zur Galerie
Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. ©
Mehr zu Hannovers Amateurfußball

​FC Lehrte II gibt den Platz frei

Genau das ist auch dem TSV Ingeln-Oesselse passiert. Sportlich gessehen, hat sich das Doppeldorf nicht für eine erneute Saison in der Kreisliga 1 qualifiziert und ist als Vorletzter abgestiegen. Da der FC Lehrte II allerdings keine Mannschaft meldet, wird der freie Platz mit dem TSV gefüllt. "Eine tolle Nachricht, die uns da offiziell mitgeteilt wurde", berichtet TSV-Coach Nils Förster via Facebook.