08. August 2018 / 15:18 Uhr

Trotz Hitze: RB Leipzig will gegen Craiova im Hinspiel die Vorentscheidung erzwingen

Trotz Hitze: RB Leipzig will gegen Craiova im Hinspiel die Vorentscheidung erzwingen

Anne Grimm
Leipziger Volkszeitung
Ralf Rangnick setzt auf einen Erfolg im Hinspiel.
Ralf Rangnick setzt auf einen Erfolg im Hinspiel. © dpa
Anzeige

Die Temperaturen kennen auch bei RB Leipzig kein Erbarmen. Über Trinkpausen im Euro-League-Qualifikationsspiel entscheidet der Schiedsrichter am Donnerstag kurz vor dem Anpfiff. Gegen Craiova hat Coach Ralf Rangnick erstmals in diesem Sommer eine prominent besetzte Bank zur Verfügung.

Leipzig. Das Duell zwischen RB Leipzig und dem rumänischen Pokalsieger CS Universitatea Craiova am Donnerstagabend wird vor allem aufgrund der Temperaturen eine hitzige Angelegenheit. Über 30 Grad Celsius sind angekündigt, die sich unten auf dem Rasen im Stadionrund noch einmal viel heißer anfühlen. „Wir haben jetzt Erfahrung damit, es war gegen Häcken nicht anders“, sagt Trainer Ralf Rangnick. Vor zwei Wochen herrschten gegen die Schweden in Leipzig ähnliche Bedingungen, Kevin Kampl hatte damals das Gefühl, als wären fast 50 Grad Celsius auf dem Platz gewesen. Ob es während des Spiels Trinkpausen gibt, entscheidet der Schiedsrichter um 18 Uhr, also eine halbe Stunde vor dem Anpfiff. Der Richtwert liegt bei etwa 32 Grad Celsius.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Bilder vom RB-Abschlusstraining

Am Morgen des 8. August 2018 bat RB Leipzigs Coach Ralf Rangnick seine Elf zum Abschlusstraining vor dem Europa-League-Hinspiel gegen Universitatea Craiova. Zur Galerie
Am Morgen des 8. August 2018 bat RB Leipzigs Coach Ralf Rangnick seine Elf zum Abschlusstraining vor dem Europa-League-Hinspiel gegen Universitatea Craiova. © Dirk Knofe

Der Unterschied zum Duell gegen die Schweden: Die Leipziger Bank ist hochkarätig besetzt, von den Nachwuchsakteuren wird es diesmal kaum einer in den Kader schaffen. Zum zweiten Mal kann der Coach seit dem Start der Vorbereitung eine richtig gute Startformation auflaufen lassen. Die der vom Häcken-Hinspiel ähneln wird. Denn die WM-Fahrer Yussuf Poulsen, Timo Werner sowie der frisch gebackene Papa Emil Forsberg sind nach knapp zwei Wochen Training noch nicht topfit.

Rangnick lobt Forsbergs Familienplanung

Die Mannschaft applaudierte am Mittwoch bei der Rückkehr des Schwedens in der Kabine. Rangnick lobte die Eltern Shanga und Emil: „Sie haben es gut vorbereitet, dass das Baby jetzt und nicht mitten in der Saison kommt.“ Forsberg wird aber am Donnerstag noch Kandidat für eine Einwechslung sein, genauso wie Marcel Sabitzer nach seiner langwierigen Schulterverletzung und Nordi Mukiele, dessen Probleme mit den Adduktoren doch schneller behoben waren, als vermutet.

Anzeige
Mehr zu RB Leipzig

Die Marschroute des Cheftrainers heißt: „Wir werden mit dem Vorsatz rein gehen, die Auseinandersetzung mit Craiova vorzuentscheiden. Vom Ergebnis her hätte ich gerne so eins wie gegen Häcken. Zu Null ist immer gut und wir haben auch nichts dagegen, wenn wir wieder ein paar Tore vorlegen.“ Den Kontrahenten in der dritten Qualifikationsrunde der Europa League ordnet der 60-Jährige im Vergleich zu den Schweden besser ein: „Der Gegner ist technisch stärker einzuschätzen. Eine Mannschaft, die sehr stark vom spielerischen Ansatz geprägt ist. Sie spielt sehr häufig im 3-4-3 und ist immer auf der Suche nach fußballerischen Lösungen.“

DURCHKLICKEN: Das Abschlusstraining der Rumänen vor der Europa League Qualifikation gegen RB Leipzig

Abschlusstraining von Úniversitatea Craiova vor Europa-League Quali gegen RB Leipzig am 8. August 2018. Zur Galerie
Abschlusstraining von Úniversitatea Craiova vor Europa-League Quali gegen RB Leipzig am 8. August 2018. ©

Der rumänische Pokalsieger startet dank des größten Erfolgs seiner Vereinsgeschichte direkt in der dritten Runde der Europa-League-Qualifikation. Vergangene Saison flog Craiova in der gleichen Runde gegen den AC Mailand (0:1 und 0:2) aus dem Wettbewerb. Am Mittwochabend absolviert die Mannschaft des italienischen Trainers Devis Mangia um 18.30 Uhr ihr Abschlusstraining in der Red-Bull-Arena. Einen Tag später wird die Partie exakt zu dieser Zeit angepfiffen.

Voraussichtliche Aufstellung RB Leipzig: Gulacsi – Klostermann, Konaté, Orban (C), Saracchi – Kampl, Ilsanker, Demme – Cunha, Augustin, Bruma