25. Mai 2022 / 23:24 Uhr

Trotz vieler Rückschläge: Eden Hazard möchte im Champions-League-Finale "eine Rolle spielen"

Trotz vieler Rückschläge: Eden Hazard möchte im Champions-League-Finale "eine Rolle spielen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Eden Hazard ist rechtzeitig zum Champioms-League-Finale gegen den FC Liverpool wieder fit.
Eden Hazard ist rechtzeitig zum Champioms-League-Finale gegen den FC Liverpool wieder fit. © IMAGO/Pressinphoto
Anzeige

Die Station Real Madrid lief für Eden Hazard bislang alles andere als optimal. Vor dem Champions-League-Finale gegen den FC Liverpool zeigt sich der Belgier dennoch optimistisch und hofft auf Final-Minuten.

Eden Hazard hat mit dem Kapitel Real Madrid noch nicht abgeschlossen. Im anstehenden Champions-League-Finale gegen den FC Liverpool möchte der Belgier nochmal zeigen, was in ihm steckt. "Meine ersten drei Spielzeiten hier liefen nicht gut, deshalb möchte ich allen zeigen, was ich kann", erklärte Hazard, der seit 2019 bei Real Madrid unter Vertrag steht im Interview mit der belgischen Zeitung Het Laatste Nieuws. Der häufig verletzte Offensivspieler, der bei den Madrilenen als Transfer-Flop gilt, bekennt sich weiterhin zu den Königlichen: "Es war schon immer ein Traum, für Real zu spielen. Das ist es immer noch", betonte der 31-Jährige vor dem Finale um den Henkelpott.

Anzeige

Auch Real-Trainer Carlo Ancelotti stärkte seinem Schützling zuletzt den Rücken: "Er bleibt – und das mit hoher Motivation, denn die letzten Jahre sind für ihn nicht gut gelaufen. Er hat Lust, all seine Qualität zu zeigen, wozu er bislang nicht fähig war. Er bleibt, um nächste Saison seine Qualität zu zeigen", resümierte Carletto die Situation des Belgiers. Nach der verheilten Operation im rechten Wadenbein richtet Hazard die Augen voll auf das Finale: "Ich bin gerade rechtzeitig bereit, um im Champions-League-Finale eine Rolle zu spielen. Der Trainer hatte Verständnis für meine Situation, ebenso wie das medizinische Personal. Wir haben gut gearbeitet." fasste der Belgier seine aktuelle Situation zusammen. Ob Hazard tatsächlich eine Rolle in Ancelottis Planungen spielen wird, ist jedoch ungewiss.

In seinem bisherigen Real-Madrid Abschnitt kam der Bruder des BVB-Flügelspielers Thorgan Hazard auf gerade einmal 48 Einsätze in denen er vier Tore schoss und acht Vorlagen gab. 2019 belief sich der Marktwert des Belgiers, der die Königlichen satte 115 Millionen Euro kostete, bei Transfermarkt.de noch auf 150 Millionen Euro, inzwischen ist dieser bis auf 16 Millionen Euro gesunken.