11. Juni 2020 / 09:30 Uhr

Tschüs auf dem Schützenplatz: Fans können Recken-Stars verabschieden

Tschüs auf dem Schützenplatz: Fans können Recken-Stars verabschieden

Simon Lange
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Joshua Thiele, Mait Patrail, Timo Kastening, Morten Olsen und Christian Ugalde (von links) werden auf dem Schützenplatz verabschiedet.
Joshua Thiele, Mait Patrail, Timo Kastening, Morten Olsen und Christian Ugalde (von links) werden auf dem Schützenplatz verabschiedet. © Die Recken
Anzeige

Morten Olsen, Timo Kastening, Mait Patrail, Cristian Ugalde und Joshua Thiele verlassen Handball-Bundesligist TSV Hannover Burgdorf. Wegen der Corona-Krise und der abgebrochenen Saison konnten die Spieler nicht in der Halle verabschiedet werden. Jetzt bekommen sie doch noch ihre große Bühne. 

Anzeige

Die scheidenden Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf be­kom­men nun doch noch kurzfristig eine große Bühne – nämlich die Autokonzertbühne auf dem Schützenplatz.

Der Klub verabschiedet das Quintett um Morten Ol­sen (Gudme OG), Timo Kastening (MT Melsungen), Mait Patrail (Rhein-Neckar Lö­wen), Cristian Ugalde (Ziel unbekannt) und Joshua Thiele (GWD Minden) am 22. Juni.

Die schönsten Bilder der Recken in der Saison 2019/20

Kreative Recken-Fans in der Festung! Zur Galerie
Kreative Recken-Fans in der Festung! ©

Christophersen: "Wir betreten Neuland"

Ab sofort können sich die Fans Parkplatztickets für die Abschiedsshow der Recken sichern. „Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen“, sagt Sven-Sören Christophersen, der Sportliche Leiter der TSV. „Wir betreten mit dieser Art von Verabschiedung völliges Neuland. Aber so können wir unseren Spielern noch einen würdigen und verdienten Abschied er­mög­li­chen.“

Die Saison war aufgrund der Corona-Pandemie Mitte März unterbrochen und etwa einen Mo­nat später komplett abgebrochen worden. Für die Spieler, die die TSV verlassen, gab es so keine Möglichkeiten mehr für einen klassischen Ab­schied in voller Halle vor allen Fans im Rahmen des letzten Heimspiels. Alternativ hätten die Spieler im Laufe der kommenden Saison einzeln verabschiedet werden können.

Tickets zwischen 5 und 30 Euro

Jetzt ist die zeitnahe Variante auf dem Schützenplatz die bessere. Die Recken haben beste Be­zie­hun­gen zu Hannover Concerts, dem Veranstalter der Autokultur: Ex-Manager Benjamin Chatton ist dort seit zwei Jahren Geschäftsführer und vermietet auch die Swiss-Life-Hall für die Recken. Los geht’s am 22. Juni ab 20 Uhr. Einfahrt ist ab 19 Uhr.

Das bunte Programm ist bis 21.45 Uhr ausgelegt. Der Spanier Cristian Ugalde wird per Video zugeschaltet. Ob Morten Olsen leibhaftig dabei ist, ist noch fraglich. Kastening, Patrail und Thiele sind auf jeden Fall auf der Bühne. Das Besondere an den Kartenpreisen: Die Fans können selbst wählen, wie viel ih­nen das Event wert ist – 5, 10, 15, 20, 25 oder 30 Euro.

Mehr aus der Region

Ti­ckets gibt es im Internet auf der Recken-Homepage unter „erlebniswelt.die-recken.de“. Eine Eintrittskarte gilt pro Auto, in dem maximal fünf Personen aus maximal zwei Haushalten sitzen dürfen. Zu beachten ist dabei, dass die Fahrzeuge nicht höher als 2,10 Meter sein dürfen, die Autos werden ihrer Größe entsprechend angeordnet, so dass jeder Fan jederzeit freie Sicht auf die Bühne hat.

Der Sound der Show wird über das eigene Autoradio der Besucher per UKW-Frequenz eingespielt.