11. November 2020 / 15:19 Uhr

Bestätigt: Team der TSG Hoffenheim nach mehreren positiven Corona-Tests in Quarantäne

Bestätigt: Team der TSG Hoffenheim nach mehreren positiven Corona-Tests in Quarantäne

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nach mehreren positiven Corona-Tests muss die Mannschaft der TSG Hoffenheim komplett in Quarantäne.
Nach mehreren positiven Corona-Tests muss die Mannschaft der TSG Hoffenheim komplett in Quarantäne. © imago images/Michael Weber (Montage)
Anzeige

Die gesamte Mannschaft der TSG Hoffenheim muss nach mehreren positiven Corona-Tests bis auf Weiteres in Quarantäne. Das teilte der Bundesligist am Mittwoch mit. Unter anderem sind die Spieler Sebastian Rudy und Ishak Belfodil betroffen.

Die gesamte Mannschaft der TSG Hoffenheim muss nach weiteren positiven Corona-Tests bis auf Weiteres komplett in Quarantäne. Das teilte der Bundesligist am Mittwoch mit. Demnach erhielten am Vormittag die Spieler Sebastian Rudy und Ishak Belfodil sowie ein Mitglied des Trainerteams ihre positiven Befunde aus der turnusmäßigen Testreihe vom Dienstag. Ein weiterer Test habe ein nicht eindeutiges Ergebnis gezeigt und müsse wiederholt werden. "Wir können uns die Häufung nicht erklären", sagte TSG-Direktor Profifußball Alexander Rosen. Man halte sich seit Wochen akribisch an das Hygienekonzept.

Anzeige

Am Dienstag waren bereits die positiven Tests der Hoffenheimer Profis Robert Skov (Dänemark) und Munas Dabbur (Israel) bekannt geworden. Möglicherweise auch wegen Dabburs Fall war am Mittwoch das Test-Länderspiel der Israelis in Norwegen von den zuständigen Gesundheitsbehörden kurzfristig abgesagt worden. Schon am Dienstag war bei den Hoffenheimern die ursprünglich angesetzte Trainingseinheit aus Sicherheitsgründen abgesetzt worden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Schon nach dem Länderspiel-Zyklus Mitte Oktober hatten die Kraichgauer einige Corona-Fälle zu verzeichnen gehabt. Nach der Rückkehr von ihren Nationalteams wurden damals Andrej Kramaric (Kroatien) und Kasim Adams (Ghana) positiv getestet. Der Tscheche Pavel Kaderabek musste nach einem Fall in seinem privaten Umfeld in Quarantäne. Wie die TSG mitteilte, haben alle drei das Training mittlerweile wieder aufgenommen.