13. Dezember 2019 / 22:23 Uhr

FC Augsburg setzt Aufwärtstrend bei 1899 Hoffenheim weiter fort - Doppelpack von Philipp Max

FC Augsburg setzt Aufwärtstrend bei 1899 Hoffenheim weiter fort - Doppelpack von Philipp Max

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zwei Tore steuerte Philipp Max zum Auswärtssieg des FC Augsburg bei 1899 Hoffenheim bei.
Zwei Tore steuerte Philipp Max zum Auswärtssieg des FC Augsburg bei 1899 Hoffenheim bei. © Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images
Anzeige

Zum Auftakt des 15. Spieltags hat der FC Augsburg seine Erfolgsserie der vergangenen Wochen in Hoffenheim fortgesetzt. Dank eines Doppelpacks von Philipp Max sowie der Tore von Fredrik Jensen und Iago siegten die Fuggerstädter im Kraichgau mit 4:2.

Anzeige
Anzeige

Unterschiedlicher könnten die Entwicklungen dieser beiden Bundesligaklubs kaum sein: Während der FC Augsburg mit dem 4:2-Auswärtssieg am Freitagabend im fünften Spiel in Folge ohne Niederlage geblieben ist (vier Siege, ein Unentschieden), hat die TSG Hoffenheim zum vierten Mal in Serie nicht mehr gewonnen (drei Niederlagen, ein Unentschieden).

Mehr vom SPORTBUZZER

Vor dem Spiel hatte Augsburg-Trainer Martin Schmidt vor einem "Sicherheitsgefühl" gewarnt und sein Team eingeschworen: "Wir wollen die letzte Woche angehen, als wenn wir noch keine Punkte hätten." Da die FCA-Profis die Vorgaben ihres Coaches im Kraichgau umsetzten, haben sie nun sogar drei weitere Zähler auf dem Konto und liegen nur noch einen Punkt hinter Hoffenheim.

25 ehemalige Spieler des FC Augsburg und was aus ihnen wurde

Arkadiusz Milik, Halil Altintop, Michael Thurk & Co. - 25 ehemalige Spieler des FC Augsburg. Der SPORTBUZZER zeigt, was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Arkadiusz Milik, Halil Altintop, Michael Thurk & Co. - 25 ehemalige Spieler des FC Augsburg. Der SPORTBUZZER zeigt, was aus ihnen wurde. ©
Anzeige

Auch wenn die Hausherren in der ersten Halbzeit mehr Ballbesitz hatten, wurde relativ früh deutlich, dass die Gäste an diesem Abend mehr Gefahr ausstrahlen würden. Den ersten Beleg lieferte Philipp Max (11.), der die Vorlage von Florian Niederlechner nach einem schnell vorgetragenen Angriff nur noch einschieben musste. Es sollte allerdings nur drei Minuten dauern, ehe Robert Skov (14.) seinen zweiten Saisontreffer erzielte. Mit einem energischen Linksschuss netzte der Däne unhaltbar für Tomas Koubek unten rechts ein.

FC Augsburg besteht in Hoffenheim den Charaktertest

Nach der Pause waren es erneut die Gäste, denen ein früher Treffer gelang. Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus zögerte nicht und zeigte nach einem Foul von Kevin Akpoguma an Niederlechner auf den Punkt. Max(51.) verwandelte den berechtigten Strafstoß souverän und schnürte damit seinen Doppelpack. Nach dem 3:1 durch Fredrik Jensen (56.) deutete alles auf eine entspannte Schlussphase aus Augsburger Sicht hin, doch Hoffenheim steckte nicht auf. Die Mannschaft von Alfred Schreuder verkürzte zehn Minuten vor Schluss durch einen Kopfballtreffer von Jürgen Locadia.

Der FC Augsburg ließ sich trotz des Anschlusstores nicht aus der Ruhe bringen - und bestand den Charaktertest. In der 85. Minute stellte der Brasilianer Iago den alten Zwei-Tore-Abstand nach einem mustergültigen Konter wieder her. Besonders stark: FCA-Stürmer Niederlechner verpasste zwar seinen achten Saisontreffer, war aber an allen Gäste-Toren beteiligt. Der 29-Jährige legte drei Assists hin und holte den Elfmeter zum zwischenzeitlichen 2:1 raus.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN