01. November 2019 / 20:52 Uhr

Hoffenheim schockt Paderborn mit Freistoß-Kracher von Robert Skov: So reagiert das Netz

Hoffenheim schockt Paderborn mit Freistoß-Kracher von Robert Skov: So reagiert das Netz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Skov hat per Traum-Freistoß das 1:0 für Hoffenheim gegen Paderborn erzielt.
Robert Skov hat per Traum-Freistoß das 1:0 für Hoffenheim gegen Paderborn erzielt. © imago images/Jan Huebner
Anzeige

Was für ein Tor: Die TSG 1899 Hoffenheim geht im Duell gegen Aufsteiger SC Paderborn schon in der zweiten Minute in Führung. Robert Skov trifft per Freistoß aus großer Distanz. Das Netz ist entzückt.

Anzeige
Anzeige

Blitz-Start für die TSG 1899 Hoffenheim. Die Mannschaft der Stunde in der Bundesliga (als einzige drei Siege aus den letzten drei Spielen) beweist auch im Duell am Freitagabend im Heimspiel gegen den SC Paderborn ihre Stärke. Schon nach weniger als zwei Minuten sorgt Robert Skov mit einem Freistoß-Kracher aus gut 30 Metern für die frühe Führung der Gastgeber, die Pavel Kaderabek in der 15. Minute sogar noch ausbaute. Jürgen Locadia erhöhte zehn Minuten später auf 3:0.

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? Zur Galerie
Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? ©
Anzeige

Traum-Freistoß von Hoffenheim-Profi Robert Skov: So reagiert das Netz

Was war passiert? Im Stadion hatten viele Fans noch nicht ihre Sitzplätze gefunden als Hoffenheim-Stürmer Ihlas Bebou gegen Paderborn-Verteidiger Jamilu Collins den ersten Freistoß der Partie zog. Der dänische Nationalspieler Skov legte sich daraufhin den Ball für die Standardsituation bereit. Während viele Spieler wegen der großen Distanz zum Tor mit einer Flanke rechneten, zog der 23-Jährige einfach ab. Der Ball schlug genau unter der Latte ein, jedoch ziemlich zentral. Paderborn-Keeper Leopold Zingerle machte keine gute Figur.

Mehr vom SPORTBUZZER

Im Netz zeigten sich viele User begeistert vom Distanz-Freistoß. Einige schrieben das Tor allerdings auch Zingerle zu, der zu spät reagiert hatte. So reagiert das Netz!

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN