17. September 2020 / 11:19 Uhr

TSV Altenholz nimmt mit Trainer Imeri die Oberliga-Herausforderung an

TSV Altenholz nimmt mit Trainer Imeri die Oberliga-Herausforderung an

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der TSV Altenholz-Kader der Flens-Oberliga Saison 2020/2021 Hinten von links: Sebastian Heinrich (Torwarttrainer), René Joswig, Max-Peter Andresen, Jan Patzel, Mats Ellwanger, Sebastian Worbs, Björn Kastner, André Renger (Betreuer) Mitte von links: Arne Lorenzen (Sportlicher Leiter), Liridon Imeri (Trainer), Falco Petersen (Co-Trainer), Pierre Didier Webessie, Thies Witthöft, Brian Otto, Justus Leip, Jon Sören Jessen, Christian Olsiewski, Micheal Kastner (Betreuer / Obmann), Ulf Ciechowski (Co-Trainer), Saskia Baasch (Physio) vorne von links: Ali Kalma, Carl Hauck, Justin Petersen, Nils Drauschke, Rune Karstens, Jan Detlefsen, Thore Albrecht, Terrence Dorring, Malte Ceynowa, Tom Jappe
Der TSV Altenholz-Kader der Flens-Oberliga Saison 2020/2021 Hinten von links: Sebastian Heinrich (Torwarttrainer), René Joswig, Max-Peter Andresen, Jan Patzel, Mats Ellwanger, Sebastian Worbs, Björn Kastner, André Renger (Betreuer) Mitte von links: Arne Lorenzen (Sportlicher Leiter), Liridon Imeri (Trainer), Falco Petersen (Co-Trainer), Pierre Didier Webessie, Thies Witthöft, Brian Otto, Justus Leip, Jon Sören Jessen, Christian Olsiewski, Micheal Kastner (Betreuer / Obmann), Ulf Ciechowski (Co-Trainer), Saskia Baasch (Physio) vorne von links: Ali Kalma, Carl Hauck, Justin Petersen, Nils Drauschke, Rune Karstens, Jan Detlefsen, Thore Albrecht, Terrence Dorring, Malte Ceynowa, Tom Jappe © Sönke Ehlers
Anzeige

Fußball - Oberliga Nord: Imeri geht die Oberliga mit mehr Trainingseinheiten an - Nils Drauschke und weitere Neuzugänge sollen für frischen Wind sorgen 

Der TSV Altenholz unter Trainer Liridon Imeri will sich in der Oberliga Nord behaupten und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln die Klasse halten. In der langen Vorbereitungsphase lagen die Hauptaugenmerke „im Spiel gegen und ohne den Ball, den Abständen zueinander, im physischen Bereich, um in der Oberliga mithalten zu können“, wie Imeri berichtet.

Anzeige

Fast dieselbe Mannschaft, andere Herausforderung

Die Mannschaft ist fast dieselbe geblieben. Altenholz hat lediglich zwei Abgänge zu verzeichnen. Yusuf Sahin pausiert vorerst und Yannis Sändker, der für Imeri „ein herber Verlust sei“, hat sich nach Hamburg orientiert. Fünf Neuzugänge wechselten an den nördlichen Kieler Stadtrand: Nils Drauschke, Carl Christian Hauck, Sebastian Worbs, Rune Karstens und Terence Daily Dorring.

Mehr News aus der Region

Imeri baut auf sein neues Personal: „Nils Drauschke ist mit seinen 19 Jahren megatalentiert. Er hat Power, ist technisch versiert und hat einen begnadeten linken Fuß.“ Auf der Torwartposition bleibt die Frage nach der Nummer eins offen. „Rune kenne ich noch vom Wiker SV. Der „Kampf ums Tor“ mit Jan Detlefsen ist offen. Torwart Thore Albrecht hat sich das Knie verdreht und fällt wohl zunächst sechs Wochen aus.

Mit Worbs kehrt ein alter Bekannter nach über 10 Jahren an seine alte Wirkungsstätte zurück. „30 Jahre, physisch sehr stark. Eine richtige Kante“, führt Imeri aus. Carl Hauck und Terence Daily Dorring sind für den Offensivbereich geholt worden.

"Wir sind als Mannschaft gereift"

Im Sturm setzt man natürlich weiter auf die Torjägerqualitäten von Pierre Didier Webessie, der sich vor allem auf die neue Herausforderung freut. „Didier bleibt unser Kapitän und wird uns bei diesem Projekt helfen. Er hat richtig Bock und möchte es sich selbst auch nochmal beweisen, dass er die Qualität für diese Klasse besitzt“, erklärt der 32-jährige Coach.“ Für Altenholz ist die Oberliga pure Herausforderung.

Imeri blickt zurück: „Wir haben die Zügel angezogen, brauchen noch mehr Physis als in der Landesliga. Wir haben mehr Trainingseinheiten, mehr Stabilisationsübungen.“


Was stimmt den Trainer optimistisch für die neue Aufgabe?

„Wir sind als Mannschaft gereift. Aus dem Abstiegskampf in der vorletzten Saison haben wir es auf Platz eins geschafft. Die Mannschaft ist fast gleich geblieben. Wenn wir es schaffen, unsere Chancenverwertung, was im letzten Jahr ein großes Manko war, zu verbessern, haben wir alle Chancen die Klasse zu halten.“

Wer sind für Imeri die Favoriten in der Staffel der Oberliga Nord?

„Für mich ist es eine ausgeglichene Liga. Meine Favoriten sind der TSV Bordesholm, der TSB Flensburg und SC Weiche Flensburg 08 II. Wobei Bordesholm mein Topfavorit ist.“ Am Sonnabend (14 Uhr) geht es ins erste Heimspiel gegen den TSV Kronshagen, mit dem man zusammen in die Oberliga aufgestiegen ist. „Wir freuen uns alle riesig im Verein auf die Saison. Es kann endlich losgehen.“

Der Kader des TSV Altenholz im Detail:

Tor: Albrecht, Detlefsen, Karstens (TSV Bordesholm) – Abwehr: Bodendorf, Ellwanger, Hunze, Leip, Olsiewski, Otto, Patzel, Witthöft – Mittelfeld: Ceynowa, Daily Dorring (Weiche Flens. 08 II), Drauschke (TSV Klausdorf), Hauck (Wiker SV), Jappe, Lasse Jensen, Jon Sören Jessen, Joswig, Kalma, Petersen, Worbs (FSG Saxonia) – Angriff: Andersen, Kastner, Webessie .Abgänge: Sahin (pausiert), Sändker (beruflich nach Hamburg).Trainer: Imeri – Co-Trainer: Petersen, Ciechowski – Torwart-Trainer: Heinrich – Teammanager: Kastner – Sportlicher Leiter: Lorenzen.