22. Februar 2021 / 15:10 Uhr

TSV Bargteheide gibt Trainerteams im Jugendleistungsbereich bekannt

TSV Bargteheide gibt Trainerteams im Jugendleistungsbereich bekannt

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Die U15 des TSV Bargteheide startet mit einem neuen Trainergespann in die kommende Spielzeit.
Die U15 des TSV Bargteheide startet mit einem neuen Trainergespann in die kommende Spielzeit. © TSV Bargteheide
Anzeige

Personelle Veränderungen gibt es im U17- und U15-Bereich. Steven Torge scheidet aus beruflichen Gründen beim TSV aus.

Anzeige

Die Leistungsteams der U19, U17 und U15 des TSV Bargteheide spielen aktuell jeweils in der Oberliga Schleswig-Holstein. "Das Ziel des Vereins ist es, auch in der kommenden Saison in diesen Klassen anzutreten", so Frank Kentzler, Sportlicher Leiter Jugendleistungsbereich des TSV. "In den letzten Wochen hatten wir ja ausreichend Zeit, sagt Kentzler weiter, uns Gedanken über die weitere Entwicklung und die künftigen Trainerteams zu machen und konnten alle notwendigen Gespräche bereits erfolgreich abschließen."

Anzeige

Trainergespann der U19 bleibt

Bei der U19 setzt das aktuelle Team mit Niklas Ermel, Michel Kühnast und Michael Burg seine Arbeit fort. Die U17 führen demnächst Michel Wohlert, der gerade seine B-Lizenz erwirbt, zusammen mit Louis Hinze und Stephan Walter, der schon mit der U15 Oberliga-Erfahrung gesammelt hat. Mit Michel Tebeck und Marco Beck (bisher Trainer der D-Jugend) übernimmt ein neues Team die U15. Das Team kann sich bereits über die ersten Neuzugänge für die kommende Spielserie freuen.

Mehr News aus der LN-Region

Frank Kentzler ab sofort "nur noch" Sportlicher Leiter des TSV Bargteheide

Frank Kentzler zieht sich im Sommer bei der U17 zurück und will sich von nun an voll auf die Sportliche Leitung konzentrieren. Steven Torge übergibt zur gleichen Zeit die U15 an seine Nachfolger und muss aus beruflichen Gründen beim TSV kürzertreten. Abteilungsleiter Klaus Born freut sich über diese frühen Entscheidungen im Jugendbereich. "Damit haben wir in dieser schwierigen Zeit wichtige Grundlagen geschaffen, um unsere erfolgreiche Entwicklung fortsetzen zu können. Wir können es alle kaum noch erwarten, endlich wieder mit dem Training beginnen zu können, auch wenn dies erneut unter Einschränkungen verbunden sein wird. Mit unseren Hygienekonzepten, die sich schon im letzten Jahr bewährt haben, sind wir gut darauf vorbereitet."