10. Februar 2020 / 13:50 Uhr

"Alles in allem richtig guter Test": Barsinghausen besiegt Bezirksliga-Primus Evesen

"Alles in allem richtig guter Test": Barsinghausen besiegt Bezirksliga-Primus Evesen

Jens Niggemeyer
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der TSV Barsinghausen kann sich über einen Testspielsieg gegen den starken Bezirksligisten VfR Evesen freuen.
Der TSV Barsinghausen kann sich über einen Testspielsieg gegen den starken Bezirksligisten VfR Evesen freuen. © deisterpics/Stefan Zwing
Anzeige

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass der TSV Barsinghausen und VfR Evesen in der nächsten Saison um Punkte in der Landesliga kämpfen. Jetzt haben sich die beiden Mannschaften jedoch zu einem Testspiel getroffen. Der TSV zeigte eine gute Leistung setzte sich gegen den Primus der Bezirksliga 3 mit 3:1 durch.

Anzeige
Anzeige

Landesligist TSV Barsinghausen hat sich am vergangenen Wochenende mit dem Bezirksliga-Primus und designierten Aufsteiger VfR Evesen einen starken Testspielgegner und alten Bekannten eingeladen. Am Ende setzen sich die Gastgeber mit 3:1 durch. „Alles in allem war es ein richtig guter Test“, fasste Mittelfeldspieler Alexander Wissel die 90 Minuten zusammen. „Und das Ergebnis geht auch in Ordnung.“

Die Barsinghäuser präsentierten sich überlegen, doch die Eveser stellten sich keinesfalls hinten rein, versuchten ebenfalls immer wieder, spielerisch zum Erfolg zu kommen. „Wir hatten aber schon mehr vom Spiel und auch etwas mehr Chancen als der VfR.“ Zwei davon nutzten Tobias Zak (24.) und Robert Just (34.), um nach zwei mustergültigen Kontern über die Flügel mit 2:0 in Führung zu gehen.

Mehr Berichte aus der Region

Das sind die Bilder der Saison 2019/20 in Hannovers Amateurfußball

Muss auch mal sein: Koldingens Imad Saadun muntert Sehndes Daniel Neitzke mit einem Klaps auf. Zur Galerie
Muss auch mal sein: Koldingens Imad Saadun muntert Sehndes Daniel Neitzke mit einem Klaps auf. ©

Nach dem Wechsel bestraften die Eveser einen individuellen Fehler der Hausherren durch einen Treffer von Lennart Heine (65.), doch Just stellte nur wenig späte den Zwei-Tore-Abstand wieder her (69.). „Insgesamt hatten wir noch eine Handvoll richtig guter Möglichkeiten, aber auch die Eveser kamen noch zu zwei, drei Chancen“, so Wissel.

Alles in allem habe man beiden Teams angemerkt, dass das Fitnesslevel noch nicht auf dem erwünschten Stand sei. „Und es hat auch in vielen Situationen die letzte Konsequenz gefehlt. Aber unterm Strich war es eine gelungene Trainingseinheit.“

Auf den TSV Barsinghausen warte am Freitag, 14. Februar, ab 19.30 Uhr auf eigener Anlage das nächste freundschaftliche Kräftemessen, diesmal geht es gegen die SV Arnum.