18. Oktober 2018 / 18:02 Uhr

TSV Bassum will die Leistung bestätigen

TSV Bassum will die Leistung bestätigen

Nastassja Nadolska
Weser-Kurier
DSC_6666
Bassum-Coach Torsten Klein hofft auf den nächsten Dreier seiner Mannschaft. © Thorin Mentrup
Anzeige

Nach dem Sieg gegen Twistringen will die Klein-Elf gegen den TuS Lemförde nachlegen

Mehr zur Bezirksliga Hannover 1

Torsten Klein, Trainer des TSV Bassum, erwartet mit dem TuS Lemförde einen enorm schwierigen Gegner. „Es ist eine unangenehme Mannschaft, die mit ihren sechs erfahrenen Spielern und dem starken Torwart uns das Leben richtig schwer machen kann“, ist sich der TSV-Coach sicher. Denn für Lemförde geht es um viel. Mit acht Punkten stehen sie momentan auf Platz 14. Die Bilanz der vergangenen fünf Spiele: ein Sieg und vier Niederlagen.

Anzeige

Nicht ganz so schlimm sieht es beim TSV Bassum aus: Von den vergangenen fünf Partien gewannen die Lindenstädter zwei, holten ein Unentschieden und gingen zweimal als Verlierer vom Platz. Für Torsten Klein ist das aber nicht gut genug: „Wir möchten mehr Konstanz reinbringen. Es reicht nicht, wenn wir nur ein Spiel gewinnen. Es sollen gleich mehrere hintereinander sein“, fordert er.

Nach dem 4:1-Sieg gegen Twistringen war die Freude bei den Bassumern groß, da die Spieler wieder eine gute Leistung gezeigt haben und sie sogar noch höher hätten gewinnen können. Doch der TSV-Trainer trat auf die Euphorie-Bremse, „denn am Dienstag richtete sich der Fokus direkt auf Lemförde“, sagt Klein. Sein Team müsse den Dreier im kommenden Spiel bestätigen und den Abstand zur Abstiegszone vergrößern. „Wir wollen gewinnen und werden alles dafür tun“, kündigt Torsten Klein an, der gegen Lemförde auf alle Spieler zurückgreifen kann.

Anpfiff: Sonntag um 15 Uhr in Bassum